www.umweltberatung.at

Dichte Fenster

Wenn kalte Luft bei undichten Fenstern hineinzieht, blühen die Eisblumen. Höchste Zeit zum Abdichten.

Facebook
eisblumenbl_dieumweltberatung_eruth

Undichte Fenster verursachen nicht nur hohe Energieverluste, die Zugluft senkt auch den Wohnkomfort enorm.

Das Abdichten der Fugen zwischen Rahmen und Fensterflügel erfolgt mit Dichtbändern oder Silikonhohlprofildichtungen, die geklebt oder eingefräst werden. Auch Aluschienen mit dauerelastischen Silikonfugen haben sich bewährt. Der Durchmesser der Dichtungen richtet sich nach den jeweiligen Falzfugen.

Kastenfenster

Das Abdichten von Kastenfenstern ist einfach selbst zu machen und günstig. Bei Kastenfenster gilt die Devise - die Dichtheit soll von innen nach außen abnehmen. Bringen Sie die Dichtungsbänder immer am Innenflügel an. Dadurch verhindern Sie, dass warme, feuchte Luft zu den kalten Außenflügeln gelangt und dort kondensiert. Sie erkennen das durch Feuchtigkeitsniederschlag an der Fensterscheibe. Wenn es sehr kalt ist, blühen Eisblumen. Die Kondensfeuchte könnte das Holz schädigen und zu Schimmelbildung führen. Wenn die Außenflügel auch abgedichtet werden, sollte diese Dichtung weniger dicht als an den Innenflügeln sein. Dafür eignet sich eine sogenannte Schlagregendichtung, sie verhindert das Eindringen von Wasser bei starken Regen. Durch die weniger dichten Außenflügel können geringe Feuchtigkeitsmengen nach außen entweichen.

Sanierung: Es gibt viele Möglichkeiten

  • Die einfachste und kostengünstigste Sanierungsvariante ist das Aufkleben von Silikon-Dichtungsbändern. Die Dichtungsbänder sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Sie sollten nicht zu dick sein, damit sich das Fenster nach dem Dichten noch gut schließen lässt.
  • Auch gut bewährt haben sich Aluschienen mit dauerelastischen Silikonfugen. Der Vorteil ist, dass die Schiene im Fensterstock montiert wird und der Fensterflügel nicht gefräst werden muss.
  • Eine aufwändigere Lösung ist das Einfräsen von Hohlprofildichtungen. Dazu werden die Fensterflügel vom Tischler ausgebaut und in der Werkstatt bearbeitet.
  • Den größten Energiespareffekt erreicht man wenn der Innenflügel gegen einen Flügel mit doppeltem Wärmeschutzglas austauscht.

Neuere Fenstergeneration

Auch bei Fenster bei denen zwei Glasflächen miteinander verbunden sind, kann die Dichtung nachlassen. Diese lassen sich mitunter nicht selbst erneuern und es muss ein Fenster-Fachmann gerufen werden. Dazu fragen Sie am besten direkt beim Fensterhersteller nach. Sind Fenster in einer Gemeindewohnung oder Genossenschaftswohnung betroffen, sind in der Regel diese für den Tausch der Dichtungen zuständig. Auch die Einstellungskorrektur bei verzogenen Fenstern werden durchgeführt.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen