Rezept-Tipps von den Umweltberater*innen

Ja, es ist möglich, den eigenen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dabei auch noch auf regionale, saisonale und weniger tierische Zutaten zu achten. Jede Woche verraten unsere Umweltberater*innen einen persönlichen Rezept-Tipp.

Facebook
Rezepte der Umweltberater*innen

"Was soll ich heute nur wieder kochen?", wer kennt diese Frage nicht? Unsere Umweltberater*innen machen es Ihnen eine Spur leichter: mit ganz persönlichen Rezept-Empfehlungen. Dabei wird selbstverständlich auf regionale, saisonale und den Einsatz weniger tierischer Zutaten geachtet, denn die Gerichte sollen ja nicht nur uns gut tun, sondern auch unserem Planeten. So kann man bei jeder Mahlzeit einen Beitrag zu Klima- und Umweltschutz leisten. 

Glutenfreier Bulgursalat mit Buchweizen

Facebook
glutenfreier Bulgursalat mit Zutaten

Persönlicher Rezept-Tipp von Björn Schoas, unser Experte für naturnahes Gärtnern :

"Schnell zubereiteter sommerlicher Salat mit frischen Tomaten, (die endlich reif sind!) Paprika, Oliven, Gurken und Kräutern. Schmeckt sehr gut als Hauptspeise oder zu gegrilltem Gemüse und Halloumi. " Hier geht's zum Rezept.

Rucola-Feta-Salat mit gerösteten Marillen und Erdbeeren

Facebook
Rucola-Feta-Salat mit gerösteten Marillen und Erdbeeren

Persönlicher Rezept-Tipp von Daniela Einsiedler, unserer Expertin für Ressourcen- und Abfall :

"Im Sommer esse ich mittags gerne Salate, die liegen nicht schwer im Magen und man kann auch nach der Mittagspause ohne Essenstief gut weiterarbeiten. Ausgehend vom klassischen griechischen Salat probiere ich immer wieder neue Kreationen mit Obst aus – die Mischung aus gebratenen Marillen und salzigem Feta gefällt mir zur Zeit besonders gut!" Hier geht's zum Rezept.

Spinat-Feta-Quiche

Facebook
Ein Stück Spinat-Feta Quiche auf Teller mit Schnittlauch und Petersilie als Zierde

Persönlicher Rezept-Tipp von unserer Garten-Expertin, Sophie Jäger-Katzmann :

"Ich liebe Quiche, man kann sie gut vorbereiten, warm oder kalt essen, als Jause für unterwegs mitnehmen und wirklich jedes Gemüse darin verarbeiten. Zucchini, grüner Spargel, geriebenes Wurzelgemüse, Bergkäse statt Feta - alles schmeckt und das Gericht ist auch super zum Mitnehmen für Gartenfeste oder ähnliches." Hier geht's zum Rezept.

Würziger Dinkelreissalat mit Kernöl

Facebook
Dinkelreis-Salat mit Kernöl serviert auf Holzbrett

Persönlicher Rezept-Tipp von Umweltberaterin Nadine Wolbart:

"Dinkelreis ist regional, gesund und sehr lecker! Im Sommer mache ich damit gerne einen erfrischenden Salat, der lässt sich auch super für ein Picknick oder einen Ausflug zum See vorbereiten." Hier geht's zum Rezept.

Holundersirup

Facebook
Abgefüllt in Glasflaschen hält der Saft über das ganze Jahr.

Persönlicher Rezept-Tipp von Umweltberater Harald Brugger:

"Holunder sprießt bei mir im Garten. Ich liebe den Strauch und nutze die Blüten im Frühjahr und die Beeren im Herbst. Der Duft des Sirups erinnert mich an meine Kindheit." Hier geht's zum Rezept.

Flammkuchen mit Spargel

Facebook
Flammkuchen mit Spargel auf einem Brett

Persönlicher Rezept-Tipp von Gabriele Homolka, unserer Expertin für nachhaltige Ernährung:

„Der Flammkuchen ist ein wunderbares Restlgericht, das man je nachdem was man an kleinen Gemüse-Mengen zuhause übrig hat, belegen kann. Wer ihn mit Nüssen, eingelegten Tomaten und Pesto verfeinert, genießt einen besonders würzigen Geschmack.“ Hier geht's zum Rezept.

Scharfe Radieschen aus der Pfanne

Facebook
gebratene Radieschen am Teller

Persönlicher Rezept-Tipp von Umweltberaterin Nadine Wolbart:

"Radieschen schmecken nicht nur als Rohkost auf dem Brot, das pinke Frühlingsgemüse eignet sich auch super für warme Gerichte. Ich mag die Kombination mit Chili und Honig besonders gerne." Hier gehts zum Rezept. 

Burger mit vegetarischem Laibchen

Facebook
vegetarischer Burger

Persönlicher Rezept-Tipp von Elisabeth Karl, Praktikantin bei DIE UMWELTBERATUNG:

"Diese pflanzlichen Burgerlaibchen sind so gut, sie schmecken sogar Fleischliebhaber*innen! Auf Basis von Sojagranulat und Haferflocken sind die Laibchen eine gesunde und wertvolle Eiweiß-Mahlzeit." Hier gehts zum Rezept.

Grießschmarrn mit Kompott

Facebook
Griesschmarrn mit Kompott

Persönlicher Rezept-Tipp von Elisabeth Tangl, Leiterin von DIE UMWELTBERATUNG:

"Ein Gericht, bei dem wir Umweltberater*innen uns schon sehr freuen, es endlich wieder gemeinsam in der Büroküche essen zu können. Der Grießschmarrn macht einfach glücklich! :-) DIE Gelegenheit um Kompott-Reserven aufzuessen, bevor die frischen Früchte rufen!" Hier gehts zum Rezept.

Veganer Bärlauch-Erdäpfel-Aufstrich

Facebook
Bärlauch-Erdäpfel-Aufstrich

Persönlicher Rezept-Tipp von Björn Schoas, Expertin für naturnahes Gärtnern:

"Dieses Gericht schmeckt nach Frühling und versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen nach dem langen Winter. Zusätzlich freue ich mich jedes Jahr auf das Bärlauchsammeln in der Natur. Der Aufstrich ist zwar simpel, aber extrem lecker und schnell zubereitet, perfekt fürs Homeoffice." Hier gehts zum Rezept.

Vegane Wildkräutersuppe

Facebook
Vegane Wildkräutersuppe

Persönlicher Rezept-Tipp von Michaela Knieli, Expertin für nachhaltige Ernährung:

"Für die Suppe passen alle Wildkräuter, die die Wiese hergibt. Aktuell können schon Brennnessel, Bärlauch, Giersch und Vogelmiere geerntet werden. Cremig wird diese vegane Suppe durch die mitgekochte Hirse." Hier gehts zum Rezept.

Veganes Süßkartoffel-Curry

Facebook
Veganes Süßkartoffel-Curry

Persönlicher Rezept-Tipp von unserer Öffentlichkeitsarbeiterin Sabine Seidl:

"Habe beim Bio-Eck am Naschmarkt Süßkartoffeln aus burgenländischem Anbau entdeckt - dieses Curry ist perfekt zum Aufwärmen im Homeoffice!" Hier gehts zum Rezept.

Glutenfreie Krautnudeln

Facebook
Glutenfreie Krautnudeln

Persönlicher Rezept-Tipp von Umweltberaterin Manuela Lanzinger:

"Ich verwende glutenfreie Bio-Buchweizennudeln. Ein Teil des verkochten Krauts kann für weitere Portionen verwendet oder zur späteren Nutzung eingefroren werden." Hier gehts zum Rezept. 

Selleriescheiben aus dem Ofen

Facebook
Selleriescheiben aus dem Ofen

Persönlicher Rezept-Tipp von Umweltberaterin Nadine Wolbart:

"Die Sellerieknolle wird hauptsächlich für Gemüsesuppen verwendet. Dabei kann sie so viel mehr! Hier mein Rezeptvorschlag für ein unterschätztes Gemüse." Hier gehts zum Rezept. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen