www.umweltberatung.at

DIY Mund-Nasen-Schutzmaske nähen

Keine neuen Stoffe zuhause? Das macht nichts - denn auch aus alter Kleidung kann man sich eine praktische Mund-Nasen-Schutzmaske für den Alltag nähen. So bekommt das ausgediente Lieblingsstück einen neuen Zweck.

Facebook

Material:

  • altes Hemd oder alte Bluse aus Baumwolle
  • altes T-Shirt
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Bügeleisen wäre hilfreich, muss aber nicht sein
  • 2 Stecknadeln oder Sicherheitsnadeln

So geht´s:

  1. Zuschnitt: Zwei gleich große Stücke Stoff aus dem Hemd/der Bluse in der Größe 18 x 24 cm ausschneiden.
  2. Zusammennähen: Jeweils die schöne Seite der Stoffe zusammenlegen und die Längsseiten mit einem Geradstich mit der Nämaschine zusammennähen, die Enden kurz vernähen. So entsteht ein breiter Schlauch.
  3. Den Schlauch wenden und die Kanten bügeln.
  4. Nun die Kurzseiten etwa 1 cm nach Innen einschlagen und über die Kanten bügeln.
  5. Falten der Maske: Einmal in der Mitte falten und drüber bügeln. Dann noch eine weitere Falte oberhalb und eine weitere Falte darunter legen und wieder drüber bügeln. Je nach Gesichtsform sollte die Maske nun links und rechts zwischen 5 und 10 cm lang sein. Erfahrungen zeigen, je schmäler die Maske auf der Seite ist, desto besser liegt sie an den Wangen an.
  6. Bänder vorbereiten: aus dem alten T-Shirt 1,5 cm breite Streifen schneiden. Die Länge varriert je nach Dehnbarkeit des Stoffes und Kopfumfang. Als Richtwert gelten etwa 18 bis 24 cm Länge.
  7. Nun die Streifen mehrmals in die Länge ziehen, so rollen sie sich ein und ein Vernähen der Ränder ist nicht notwendig.
  8. Seitennähte nähen: Jetzt jeweils ein Band oben in die Maske ein kleines Stück einfädeln und mit einer Stecknadel befestigen. An der Unterseite wiederholen. Das gleiche an der zweiten Seite wiederholen. Dann zum Fixieren nahe beim Rand über Falten und Bänder drübernähen. Die Maske wird stabliler, wenn noch jeweils eine zweite Naht im Abstand von etwa 1 cm zum Rand genäht wird.
  9. Fertig und bereit für den Einsatz im Alltag!

Hinweis: Diese Mund-Nasen-Schutzmaske ist nicht für medizinische Zwecke tauglich. Sie schützt nicht die Träger*innen vor Ansteckung, sondern dient ausschließlich zum Schutz der Anderen.

Weitere Informationen

Falls Sie gerne einen Mund-Nasen-Schutz aus ökologischer Produktion kaufen wollen, finden Sie eine Liste an Anbieter*innen unter dem Stichwort „Maske“ in der Öko-Mode-Datenbank

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen