„Earth Overshoot Day“ am 29. Juli – ein Weckruf für bewusstes Leben

Medieninformation: DIE UMWELTBERATUNG gibt Tipps zum ressourcenschonenden Konsum. 29. Juli 2021

Fussabdruck1_Markus-Maxian_die-umweltberatung.JPG

Der “Earth Overshoot Day” erinnert uns jährlich an den extremen Ressourcenverbrauch auf der Welt. Ab diesem Tag ist das Ressourcendepot ausgeschöpft, welches die Erde in einem Jahr zur Verfügung stellen kann. Den Rest des Jahres leben wir auf Pump – zum Schaden künftiger Generationen. Damit in Zukunft der „Earth Overshoot Day“ auf einen späteren Tag des Jahres fällt, müssen wir bewusster konsumieren und die Ressourcen schonen. Dazu braucht es bewusstes Verwenden von langlebigen Produkten anstatt spontane Schnäppchenkäufe in Onlineshops.

Der Anstieg des Onlineshoppings bringt viel Verpackungsabfall mit sich und kann zu starkem Transportaufkommen führen – das liegt unter anderem an den hohen Rücksendequoten. Ein Viertel der Onlinebestellungen wird wieder zurückgesendet. Da es in Österreich keine gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Umgang von Retourware gibt, können Unternehmen diese aus Kostengründen sogar entsorgen. Oftmals haben Onlineshops keine passenden Kartons für alle Produktgrößen, wodurch kleinste Dinge in riesigen Kartons geliefert werden. “Wer im regionalen Einzelhandel kauft, spart Kartonagen, Füllmaterial und Retoursendungen. Noch ressourcenschonender als ein Neukauf sind Reparaturen und Secondhand-Ware“, appelliert DI Christian Fenz, Ressourcenexperte von DIE UMWELTBERATUNG.

Vier Schritte zur verantwortungsvollen Konsumentscheidung:

  • Brauche ich das wirklich? Impulskäufe durch verlockende Werbeschaltungen vermeiden, indem man sich die zentrale Frage vor dem Kauf stellt: „Brauche ich das wirklich?“
  • Ist eine Reparatur möglich? Reparieren von defekten Dingen anstatt sie wegzuwerfen, spart Ressourcen und verringert Abfall. Außerdem schaffen Reparaturwerkstätten Arbeitsplätze und wahren das Know-how und die Wertschöpfung in der Region. Letztlich spielt die Lebensdauer des Produktes eine wichtige Rolle. Zum Beispiel entstehen 72% der Umweltauswirkungen eines Handys nicht während der Nutzungsphase, sondern bei Herstellung und Entsorgung! Umso wichtiger ist eine Reparatur, um das Gerät möglichst lange zu nutzen.
  • Secondhand statt Neukauf! Wenn etwas gebraucht wird, sind Secondhand-Geschäfte, Flohmärkte oder Freunde und Familie die erste Anlaufstelle. Refurbished-Shops bieten generalüberholte Geräte in Top-Zustand an. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch die Geldbörse.
  • Sorgfältig aussuchen! Durch sorgfältige Auswahl der Produkte schon beim Bestellen können Retoursendungen vermieden werden. Anstatt Kleidungsstücke in mehreren Größen zu bestellen, kann man jetzt wieder die Geschäfte in der Nähe besuchen: einfach durchprobieren und dabei persönliche Beratung genießen – so lässt sich leicht das Passende finden.

Weitere Informationen

Im Artikel www.umweltberatung.at/onlineshopping-ein-trend nennt DIE UMWELTBERATUNG Zahlen und Fakten zum Onlinehandel in Österreich.

Tipps zum verantwortungsvollen Shopping sind auf www.umweltberatung.at/umweltschonendes-shopping gelistet.

Adressen von Reparaturprofis und Termine von Repair-Cafés sind auf www.reparaturnetzwerk.at zu finden.

Informationen zu Modegeschäften mit ökologischer Kleidung gibt es in der Öko-Textil Datenbank auf www.umweltberatung.at/einkaufsquellen-fuer-oekotextilien.

Beratung für ein rundum ökologisches Leben bietet DIE UMWELTBERATUNG an der Hotline 01 803 32 32.

Portrait
Sabine Seidl

DIin Sabine Seidl
DIE UMWELTBERATUNG

Telefon: 01 803 32 32 - 72
mobil: 0699 189 174 65
sabine.seidl@umweltberatung.at

Das Foto ist zur Verwendung freigegeben, wenn im Beitrag DIE UMWELTBERATUNG erwähnt und die Fotoquelle angeben wird. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein hochauflösendes Bild benötigen.

Presseaussendungen abonnieren

DIE UMWELTBERATUNG ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Stadt Wien - Umweltschutz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen