www.umweltberatung.at

Fernseher und Monitore: EU-Energielabel und Energiespartipps

Das EU-Energielabel erleichtert die Auswahl energiesparender Geräte. Damit wirklich ein Spareffekt erreicht wird, ist bewusste Nutzung notwendig - zum Beispiel abschalten statt Dauerbeschallung.

Facebook
EU-Energielabel

Das neue Energieeffizienzlabel zeigt:

  1. Energieeffizienzklasse
  2. Stromverbrauch bei Darstellung im Standard Dynamic Range Modus (SDR) in 1000 Stunden
    Der Betrieb von 1000 Stunden pro Jahr entspricht rund 2 Stunden und 45 Minuten pro Tag.
  3. Stromverbrauch bei Darstellung im High Dynamic Range Modus (HDR) in 1000 Stunden
  4. Bildschirmdiagonale in cm und Zoll, sowie waagrechte und senkrechte Auflösung (Pixel)
  5. QR-Code – Produktinformationen der EU-Produktdatenbank

Tipps beim Kauf Ihres Fernsehers oder Bildschirms

  • Je größer der Bildschirm und umfangreicher die Ausstattung, desto mehr Strom verbraucht das Gerät.
  • Achten Sie darauf, dass der Fernseher einen Ausschaltknopf hat, um das Gerät komplett vom Stromnetz zu trennen.
  • LED Technologie verbraucht zur Zeit am wenigsten Strom. Sie verbrauchen ein Drittel weniger Strom als LCD Geräte.
  • Die ideale Größe der Bildschirmdiagonale richtet sich nach dem Sitzabstand.
  • Beispiele Diagonale zu Sitzabstand
    32 Zoll (81 cm) >> 1,6 - 2,4 m
    40 Zoll (102 cm) >> 2 - 3 m
    50 Zoll (127 cm) >> 2,5 - 3,8 m

Tipps für den Alltag

Mit einer guten Effizienzklasse des Gerätes ist das Energiesparen noch lange nicht erledigt. Wichtig ist die bewusste, sparsame Nutzung des Fernsehers oder Monitors. Dabei helfen Ihnen die folgenden Tipps:

  • Aktivieren Sie das Energiesparprogramm im TV-Menü unter Einstellungen. Es heißt oft Ökolösung oder Eco Modus, Die Helligkeit auf Mittel gestellt, verbraucht weniger Energie.
  • Aktivieren Sie die automatische Helligkeitsregelung, dadurch wird die Helligkeit auf das Umgebungslicht angepasst.
  • Den Fernseher nicht als Hintergrundbeschallung verwenden, stattdessen das Radio einschalten, es verbraucht viel weniger Strom.
  • Ist der Fernseher mehr als 2 Stunden 45 Minuten pro Tag in Betrieb oder das Energiesparprogramm nicht aktiviert, ist der Stromverbrauch höher als am Label angegeben.
  • Schalten Sie dazugehörige Geräte wie, TV-Boxen, Internetmodem, Spielkonsolen, usw. nur ein wenn Sie diese auch nutzen.
  • Bei Monitore die automatische Abschaltung und den Sparmodus aktivieren.

Tipps zur Pflege und Wartung finden Sie in der Wiener Reparaturfibel.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen