Gebackene Hühnerbruststreifen in Kürbiskernkruste

Zubereitungszeit
80 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Sommer, Herbst
Schlagworte
HauptspeisenFleisch
Eubarchivhuehnerbruststreifengebweb

Zutaten

  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 50 g Semmelbrösel
  • 60 g Kürbiskerne (grob gehackt)
  • ca. 100 g Mehl
  • 3 Eier
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Mehl
  • Öl
  • 1 Salatgurke
  • 500 g Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Kürbiskerne
  • ca. 800 g Erdäpfel
  • 40 g Butter
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

Brösel und Kürbiskerne vermischen, Eier verquirlen. Hühnerbrüste quer zur Faser in fingerdicke Streifen schneiden, mit Salz u. Pfeffer würzen, im Mehl wenden, durch die Eier ziehen und in der Bröselmischung panieren.
In einer Pfanne ca. zwei fingerhoch Öl erhitzen, die Hühnerbruststreifen einlegen und auf beiden Seiten goldbraun backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Dazu passen gut Joghurtgurken und Petersilerdäpfel: Die Gurke gut waschen, mit einem Sparschäler der Länge nach Streifen schälen, salzen und ca. 1/2 h ziehen lassen. Gurkenstreifen behutsam ausdrücken. Joghurt mit Salz, weißem Pfeffer und zerdrückter Knoblauchzehe verrühren, mit den Gurkenstreifen vermengen. Die Gurkenstreifen anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln. Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, abseihen und schälen. Petersilie fein hacken, Butter zerlassen, Petersilie und Erdäpfel zugeben, salzen und behutsam durchschwenken. Die Hühnerbruststreifen mit den Joghurtgurken und Petersilienkartoffeln anrichten.


Weitere Informationen

Erdapfel, Kartoffel, Kartoffeln rezepte
checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Durch die bewusste Wahl von ökologisch hergestellten, saisonalen Lebensmitteln wird das Klima nachhaltig geschützt. Die Checkliste hilft bei der Planung Ihres köstlichen Festmenüs.

natuerlich-gut-teller-cover

Der "natürlich gut Teller"

€  14,30 zzgl. Versandkosten
€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender_COVER_web

Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten