www.umweltberatung.at

Gefüllte Hühnerbrust mit Rüben Püree

Zubereitungszeit
45 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Herbst, Winter
Schlagworte
Hauptspeisen, Fleisch
Facebook
Messer, Gabel und Teller

Zutaten

Erdäpfel-Rüben-Püree

Butterkugerl

  • 1 TL Butter
  • 1 TL Mehl
  • zu einer Kugel kneten

Zubereitung

Fülle

Eigelb, Schlagobers, Gewürze, Ingwer und gehackte Kräuter mischen. Toastbrot würfeln. Zwiebeln in wenig Butter hell anschwitzen, mit Cognac in die Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse locker durcharbeiten und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Hühnerbrüste salzen und pfeffern, füllen und mit Zahnstochern zustecken, und von allen Seiten bei geringer Hitze goldgelb braten und anschließend im Ofen ca. 10 Minuten fertiggaren. Am Schluss Fleisch aus der Pfanne heben und warm stellen, Bratensaft noch einmal erhitzen, mit Weißwein ablöschen, Butterkugerl dazugeben und unter Rühren einmal aufkochen.

Püree

Erdäpfel kernig kochen, schälen und fein passieren. Heiße Milch langsam einrühren, Rübensaft einrühren und mit Salz und wenig Muskatnuss würzen. Servieren Sie die Hühnerbrüste mit dem Püree und einer Garnierung aus gerösteten Zwiebeln.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen