www.umweltberatung.at

Griechische Ofenbohnen - Gigantes

Zubereitungszeit
100 Minuten inkl. Koch- und Garzeit
Rezept für
4
Saison
Frühling, Sommer, Herbst, Winter
Schlagworte
Beilagen, Hauptspeisen, Vorspeisen, Vegan
Facebook
Messer, Gabel und Teller

Zutaten

500 g getrocknete große weiße Bohnen
500 g Polpa
1 Zwiebel
1/3 Bund Dille
1 Suppenwürfel
3 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Anleitung

1. Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen und am nächsten Tag Wasser wegschütten

2. Wasser zum Kochen bringen, Bohnen einlegen, 5 Minuten kochen und Wasser wegschütten

3. Bohnen fertigkochen und abseihen

4. Zwiebel würfelig schneiden, in Öl anschwitzen, Bohnen hinzufügen und kurz mitbraten

5. Polpa, Salz, Zucker, Pfeffer hinzufügen und gut umrühren

6. Bohnen mit Wasser bedecken, Deckel auf den Topf und 90 Minuten köcheln. Bei Bedarf Wasser hinzufügen und weiter köcheln lassen

7. Rohr auf 180°C vorheizen und Dille hacken. Sobald die Bohnen gar gekocht sind, mit Dille und einem Schuss Wasser vermischen, in eine große Auflaufform geben und 20 Minuten ins Rohr geben

Tipp

Schritte 2 und 3 sind empfehlenswert, da die blähenden Stoffe der Bohnen ausgeschwemmt werden.

Für eine etwas herbere Note kann ein in kleine Würfel geschnittenes Stück Speck oder geräucherter Tofu (vegetarisch, vegan) zusammen mit der Dille hinzugefügt werden.

Am besten schmecken die Bohnen mit einem reschen Stück Weißbrot.

In den heißen Sommermonaten können die Bohnen auch lauwarm als Vorspeise genossen werden.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen