www.umweltberatung.at

Grüne Paradeiser sauer eingelegt

Zubereitungszeit
20 Minuten plus 24 h Rastzeit
Rezept für
4 Personen
Saison
Sommer, Herbst
Schlagworte
Konservierung, Salat, Vegan
Facebook
Messer, Gabel und Teller

Zutaten

Zubereitung

Das Gemüse fein schneiden einsalzen und 24 Stunden stehen lassen. Essig mit Wasser und Zucker aufkochen, Senfkörner, Pfefferkörner und Piment dazu. Den Salat fest ausdrücken, in Gläser geben, den ausgekühlten Essig darübergießen, oben einige Krenscheiben darauflegen und verschließen.

Tipp: Grüne Paradeiser gibt es als eigene Sorten, die auch vollständig ausgereift grün bleiben, z.B. die Sorten Green Zebra oder Green Sausage. Aber auch einfach die im Spätsommer noch auf der Pflanze hängenden, grün gebliebenen Paradeiser eignen sich zur Verarbeitung. Doch Vorsicht: Sie enthalten die giftige Substanz Tomatidin (ähnlich dem Solanin der Erdäpfel) in Mengen, die zwar für Erwachsene verträglich sind, doch geben Sie die Marmelade aus unreifen Früchten keinen Kindern, da hier die verträgliche Dosis wesentlich niedriger liegt.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen