Joghurt-Terrine mit Fruchtsaucen

Zubereitungszeit
60 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Frühling, Sommer
Schlagworte
Süßspeise, vegetarisch
Joghurt-Terrine mit Fruchtsauce

Zutaten

  • 4 Blatt Gelatine (oder Agar-Agar)
  • 2 Eier (getrennt)
  • 100 g Zucker
  • 1/2 P. Vanillezucker
  • 500 g Joghurt
  • 1 Becher Obers
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

Eine Kastenkuchen- oder Rehrückenform (28 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Gelatineblätter in kaltes Wasser legen. 5 Minuten aufquellen lassen, ausdrücken und im Topf flüssig werden lassen. Topf zur Seite stellen. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät verrühren, bis der Zucker sich gelöst hat, Vanillezucker und Joghurt zugeben, vermischen. 2-3 EL Joghurtmasse langsam zur aufgelösten Gelatine rühren, dann dieses zur Joghurtmasse rühren. Obers und Eiweiß getrennt steif schlagen, 1 EL Zucker langsam zum Eiweiß geben, kurz weiterschlagen. Alles sorgfältig mit der Joghurtmasse vermischen und in die vorbereitete Form füllen.

Als Fruchtsaucen eignen sich pürierte Erdbeeren, Marillen, Pfirsiche, … Verzierungen wirken mit glatt gerührtem Sauerrahm sehr gut.

Servieren:
Terrine aus der Form stürzen, Frischhaltefolie entfernen, Terrine in Scheiben schneiden. Fruchtsauce auf Tellern verteilen und jeweils eine Scheibe darauf legen.

Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Rezepte der Umweltberater*innen

Rezept-Tipps von den Umweltberater*innen

Ja, es ist möglich, den eigenen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dabei auch noch auf regionale, saisonale und weniger tierische Zutaten zu achten. Jede Woche verraten unsere Umweltberater*innen einen persönlichen Rezept-Tipp.

Rezeptesuchbild

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit mit regionalen und biologischen Zutaten.

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen