www.umweltberatung.at

Knollenziest

Die auch als Japanische Kartoffel, Chinesische Artischocke oder Stachy bekannte Pflanze stammt aus China und kann auch bei uns sogar im Blumentopf gepflanzt und geerntet werden.

Facebook
Knollenziest

Die erste Ernte beginnt im November, doch die Knollen können, so lange der Boden nicht gefroren ist, den ganzen Winter über geerntet werden.

Ballast für die schlanke Linie

Knollenziest ist wie Gemüse reich an Ballaststoffen, diese sättigen sehr gut und helfen auch beim Abnehmen. Er enthält wie Bohnen und Linsen das Kohlenhydrat Stachyose. Diese gelangt unverändert in den Dickdarm und wird dort von Darmbakterien abgebaut. Das lässt den Blutzucker nur langsam ansteigen und so wird verhindert, dass der Blutzucker in Köperfett umgewandelt wird.

Schnell gegart

Das Waschen ist zwar ein bisschen aufwändig, dazu verwendet man am besten eine Gemüsebürste. Gegart ist der Stachy jedoch schnell, in rund fünf Minuten ist er gar und kann wie Erdäpfel oder Kohlrabi weiterverwendet werden. Als Gemüsebeilage mit Butter und Kräutern angebraten schmeckt er wunderbar.

Weitere Informationen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen