Minzpesto

Saison
Frühling, Sommer, Herbst
Schlagworte
Jause, Konservierung, vegan
selbstgemachtes Pesto aus Apfelminze

Zutaten

Zubereitung

Blätter der Minze abzupfen und in der Küchenmaschine zerkleinern. Nüsse in einer Pfanne etwas anrösten und dazugeben, weiter zerkleinern.

Öl dazugeben, Saft der Zitronen dazu, nach Belieben 2 Knoblauchzehen hinzugeben.

Gut salzen und pfeffern, nochmals alles gut mixen und abschmecken.

In ein Glas füllen, so bleibt es einige Tage im Kühlschrank haltbar. Das Pesto schmeckt besonders gut zu Nudeln, ist aber auch als Brotaufstrich sehr aromatisch!

Tipp: Das Minzpesto ist ein schnelles Gericht für den Feierabend. Es kann auch ganz einfach abgewandelt werden, je nachdem welche Zutaten zu Hause sind und es macht auch als selbstgemachtes Mitbringsel viel her!

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Rezepte der Umweltberater*innen

Rezept-Tipps von den Umweltberater*innen

Ja, es ist möglich, den eigenen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dabei auch noch auf regionale, saisonale und weniger tierische Zutaten zu achten. Jede Woche verraten unsere Umweltberater*innen einen persönlichen Rezept-Tipp.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen