www.umweltberatung.at

natürlich pflanzlich!

DIE UMWELTBERATUNG kennzeichnet in Gemeinschaftsküchen im Rahmen eines ÖkoKauf Projektes klimafreundliche Speisen mit dem natürlich gut Teller.

Risotto

Das als "natürlich gut Teller" ausgezeichnete Gericht soll gewichtsmäßig zu 75 % aus pflanzlichen Zutaten bestehen. Der Anteil an tierischen Lebensmitteln, wie Eiern, Milchprodukten, Käse und tierischen Fetten ist im Gericht auf 25 % beschränkt.

Warum pflanzlich?

The EAT-Lancet Commission hat eine „Planetendiät“ konzipiert, die gleichermaßen Mensch, Tier und der Erde zu Gute kommt. Global gesehen soll es bei der Diät für unseren Planeten zu einer Verdoppelung des Konsums von Gemüse, Obst, Nüssen und Hülsenfrüchten kommen. Der Konsum von Fleisch und Zucker soll weltweit halbiert werden. Diese Empfehlungen für eine nachhaltige Ernährungsweise gehen konform mit dem österreichischen Ernährungsbericht. Auch hier empfehlen ErnährungswissenschafterInnen den Fleisch- und Zuckerkonsum zu reduzieren und den Konsum von Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten zu erhöhen.

Die Viehhaltung ist für rund 18 % aller Treibhausgasemissionen verantwortlich. Enthalten die Rezepturen einen höheren Anteil an pflanzlicher Kost, ist dies positiv für die Klimabilanz, die Gesundheit und das Tierwohl.

Eiweiß aus der Pflanze

In der Österreichischen Ernährungspyramide werden täglich 5 Portionen Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst empfohlen. Hülsenfrüchte wie Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Erbsen und Sojabohnen eignen sich hervorragend als hochwertige Eiweißalternative zu tierischen Produkten. Sojaprodukte sollen bevorzugt aus biologischer Qualität aus Österreich bezogen werden. Grund: International gehandelte Soja-Rohstoffe stammen häufig von gentechnisch veränderten Pflanzen.

Ein hoher Anteil an Gemüse, Hülsenfrüchten und Obst liefert reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe und ist so ein wesentlicher Faktor in der Gesundheitsvorsorge. Mit einem hohen Konsum dieser Lebensmittel kann Übergewicht verhindert und das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs reduziert werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt "Klimaschutz mit gesunder Ernährung" Download [PDF 396 KB]

Lesen Sie mehr zu den Kriterien des natürlich gut Tellers auf www.umweltberatung.at/natuerlichgutteller.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen