www.umweltberatung.at

Natürlich überwiegend regional!

DIE UMWELTBERATUNG kennzeichnet in Gemeinschaftsküchen im Rahmen eines ÖkoKauf Projektes klimafreundliche Speisen mit dem "natürlich gut Teller".

Bauernhof

Ökologische Gerichte können in Wiener Gemeinschaftsküchen die Auszeichnung "natürlich gut Teller" erhalten. Die ausgezeichneten Gerichte müssen zu mindestens 75 % aus heimischen Zutaten bestehen und dürfen kein Palmöl enthalten. Bei der Speisenplanung ist ein hoher Grad an Regionalität leicht umsetzbar, wenn mit den saisonal verfügbaren Lebensmitteln gekocht wird.

Warum sollen österreichische Zutaten bevorzugt werden?

  • Wer Produkte aus Österreich einsetzt, sichert Arbeitsplätze im Land und trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung bei, die Wertschöpfung bleibt in Österreich.
  • Heimische Produkte aus der Region haben deutliche kürzere Transportwege. Dadurch werden Qualitätsverluste minimiert und CO2-Emissionen reduziert.

Warum auf Palmöl verzichten?

Die Produktion von Palmöl ist problematisch, denn für die Plantagen wird Regenwald in Südostasien und zunehmend auch in Afrika und Mittelamerika abgeholzt. Bei der Errichtung der Plantagen kommt es meist auch zu Landraub und zur Verdrängung der bäuerlichen und der indigenen Bevölkerung. Wird Regenwald zerstört, verschwindet auch der Lebensraum unzähliger Tierarten, darunter Orang-Utans, Tiger und Nashörner. Die Abholzung des Regenwaldes verstärkt zudem den Klimawandel, da weniger Treibhausgase gebunden werden.

Palmöl ist vorwiegend in Margarinen, Fertigprodukten und auch in Sprühfetten zu finden. Meist kann Palmöl vermieden werden. Alternativen sind Öle aus der Region, wie z. B. Rapsöl, das überdies eine sehr gesunde Fettsäurezusammensetzung aufweist.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt "Klimaschutz mit gesunder Ernährung" Download [PDF 396 KB]

Lesen Sie mehr zu den Kriterien des natürlich gut Tellers auf www.umweltberatung.at/natuerlichgutteller.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen