www.umweltberatung.at

Perlweizenstrudel mit Kressesauce

Zubereitungszeit
70 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Frühling, Sommer, Herbst
Schlagworte
Hauptspeisen, Vorspeisen, Vegetarisch
Facebook
Perlweizenstrudel mit Kressesauce

Zutaten

Strudel

Soße

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Butter
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 5 gehäufte EL Kresse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Perlweizen in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Blätterteig auf einem Backblech ausrollen. Gemüse putzen und waschen. Karotten grob raspeln, Spargel in Stücke schneiden und Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden. Sauerrahm mit 2 Eiern verquirlen, salzen, pfeffern und mit Gemüse, Perlweizen, Muskatnuss und gepresstem Knoblauch vermischen. Masse in der Mitte des Teiges verteilen, Teigränder überschlagen und einrollen. Strudel mit einem verquirltem Ei bestreichen und bei 180 °C ca. 45 Minuten im vorgeheizten Rohr backen.
Für die Kressesoße Zwiebel schälen, fein hacken und in Butter anschwitzen. Gemüsebrühe und Sauerrahm vermengen, beigießen und kurz aufkochen lassen. Soße pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Kresse einrühren.
Tipp: Die Kressesoße schmeckt auch vorzüglich zu Fisch.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen