Massnahmen pro Reparatur

Im Projekt „Maßnahmen pro Reparatur“ werden Maßnahmen zur Förderung von langlebigen und reparierbaren Produkten entwickelt. 

Laufzeit: 2021

Cover Maßnahmen pro Reparatur

2021 erfolgte die Beschreibung des Reparatur- und Refurbishment-Marktes für Elektrogeräte in Österreich sowie eine Analyse möglicher Schritte zur Steigerung von Angebot und Nachfrage auf diesem Sektor. Dazu führte DIE UMWELTBERATUNG eine Literaturrecherche und Expert*innen-Interviews durch. Das Projekt wird 2022 fortgesetzt. Eine Untersuchung von Bildung und Qualifikation für Reparatur und Refurbishment ist ebenso geplant wie ein Stakeholder-Forum zur Diskussion der bisherigen Ergebnisse. DIE UMWELTBERATUNG (Projektleitung) führt das Projekt gemeinsam mit RepaNet Österreich im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz durch.

Markus Piringer
Markus Piringer

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte

Mag. (FH) DI Markus Piringer
DIE UMWELTBERATUNG

markus.piringer@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen