50 Grüne Häuser

DIE UMWELTBERATUNG war Partnerin im Projekt "50 Grüne Häuser" zur Entwicklung und Erprobung einer leistbaren, einfach umsetzbaren Fassadenbegrünung.

Laufzeit: 2018 bis heute

BeRTA-Modul

Im Projekt wurde eine innovative Lösung für straßenseitige Fassadenbegrünung in Wien entwickelt:

  • "BeRTA", der Pflanzentrog mit Rankhilfe und Wartungskonzept, erleichtert die Begrünung von bestehenden Gebäuden.
  • In Abstimmung mit der Stadt Wien vereinfachte das Projektteam die Genehmigungsprozesse zur Fassadenbegrünung.
zielgebietlogo-768x498

Ein Pilotprojekt in Innerfavoriten

Mieter*innen, Eigentümer*innen oder Hausverwaltungen, die ihre Fassade begrünen möchten, konnten online einreichen und sich damit um eines von 50 kostenlosen BeRTA-Modulen bewerben. Im Herbst 2019 wurden die ersten BeRTA-Module an acht ausgewählten Gebäuden im Zielgebiet Innerfavoriten installiert.  

Das Projekt „50 grüne Häuser“ sollte eine grüne Initialzündung setzen, die sich künftig auf andere Stadtgebiete und Städte ausbreitet. Im Projekt entstand eine "50 grüne Häuser Online Plattform", um Stadtverwaltung, Eigentümer*innen und Bewohner*innen in den Planungs- und Genehmigungsprozess einzubinden und zu begleiten. Diese wurde für den BeRTA-Quick-Check adaptiert und bietet eine erste kostenfreie und unverbindliche Einschätzung, ob eine straßenseitige Begrünung (in Wien) mit BeRTA möglich ist.

Tätigkeiten von DIE UMWELTBERATUNG in diesem Projekt

  • Entwicklung eines Positionspapiers mit Empfehlungen zu ökologischen Kriterien für die Komponenten des Pflanztroges, Pflege und Wartung
  • Abstimmung der Empfehlungen mit den kooperierenden Unternehmer*innen
  • Diskussion der Empfehlungen in der Arbeitsgruppe Grün- und Freiräume von "ÖkoKauf Wien", um sie als Kriterienkatalog in Wien bei zukünftigen Ausschreibungen berücksichtigen zu können
  • Beratungen zur Einreichung für das Wiener Grünfassadenmodul BeRTA an der Hotline
  • Kommunikation und Dissemination

Projektergebnisse

Informationen auf der Projektwebsite: 50 Grüne Häuser

Das Grünfassadenmodul BeRTA ist käuflich erhältlich.

Weitere Informationen

Video

Gebäudebegrünung zur Lebensqualìtät

Förderung

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms „Stadt der Zukunft” realisiert. „Stadt der Zukunft“ ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK). Es wird im Auftrag des BMK von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) abgewickelt.

„50 Grüne Häuser“ ist Kandidat der IBA_Wien

English Abstract

Projektpartner*innen

tatwort 
GRÜNSTATTGRAU 
Stadt Wien - Umweltschutz (MA 22)
Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau, Arbeitsfachgruppe Vegetationstechnik

Informationen zum Projekt auf der Website von Smart City Wien

Manuela Lanzinger
Manuela Lanzinger

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte

Mag.a Manuela Lanzinger
DIE UMWELTBERATUNG

manuela.lanzinger@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen