www.umweltberatung.at

50 grüne Häuser

DIE UMWELTBERATUNG ist Partnerin im Projekt "50 grüne Häuser" zur Entwicklung und Erprobung einer kostengünstigen, einfach umsetzbaren Fassadenbegrünung.

clematis1_pokorny

Wien und andere Städte bieten viele Möglichkeiten für Gebäudebegrünung. Dennoch gibt es aktuell keine kostengünstige, einfach umsetzbare Lösung für eine straßenseitige Fassadenbegrünung. Komplizierte Abwicklungs- und Genehmigungsprozesse sind ein Hindernis bei der Begrünung der Fassaden.

Im Rahmen des Projekts „50 grüne Häuser“ wird erstmals – in Abstimmung mit der Stadt Wien – eine integrierte Kombi-Lösung entwickelt. Das „Wiener Grünfassaden Modul“ wird eine einfache, kostengünstige Pflanzentrog-Lösung mit Rankhilfen und Wartungskonzept enthalten. Das Projektteam entwickelt dieses Toolkit, das die Umsetzung von Begrünungsprojekten erleichtert, speziell für bestehende Gebäude. Zusätzlich entsteht im Projekt eine "50 Grüne Häuser Online Plattform", um Stadtverwaltung, EigentümerInnen und BewohnerInnen in den Planungs- und Genehmigungsprozess einzubinden und zu begleiten.

Erprobt wird die Kombi-Lösung in einem Co-Creation-Prozess mit 50 Demo-Gebäuden in Innerfavoriten, dem Zielgebiet des Innovationslabors GrünStattGrau.  Das Projekt „50 grüne Häuser“ soll eine grüne Initialzündung setzen, die sich künftig auf andere Stadtgebiete und Städte ausbreitet.

Tätigkeiten von DIE UMWELTBERATUNG in diesem Projekt

  • Entwicklung eines Positionspapiers mit Empfehlungen zu ökologischen Kriterien für Toolkits, Pflege und Wartung
  • Abstimmung der Empfehlungen mit den kooperierenden UnternehmerInnen
  • Diskussion der Empfehlungen in der Arbeitsgruppe Grün- und Freiräume von "ÖkoKauf Wien", um sie als Kriterienkatalog in Wien bei zukünftigen Ausschreibungen berücksichtigen zu können
  • Kommunikation und Dissemination

Link zur Projektwebsite 50gruenehaeuser.at

Förderung

Dieses Projekt wird aus Mitteln des BMVIT gefördert und im Rahmen des Programms „Stadt der Zukunft“ durchgeführt.

Projektpartner

tatwort 
GRÜNSTATTGRAU 
Stadt Wien, MA22 
Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau, Arbeitsfachgruppe Vegetationstechnik

foto-manuela-lanzinger

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte

Mag.a Manuela Lanzinger
DIE UMWELTBERATUNG

manuela.lanzinger@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at