Römisches Lamm mit Rosmarin

Zubereitungszeit
60 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Sommer, Herbst
Schlagworte
Hauptspeisen, mit Fleisch
römisches Lamm mit Rosmarin

Zutaten

Zubereitung

Lammfleisch in längliche Stücke scheiden. Speck in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne abbraten, herausnehmen und in derselben Pfanne die Fleischstücke scharf anbraten.
Fleisch und Speck in einen Römertopf geben, salzen, pfeffern, Mehl darüber streuen und gut vermengen. Bei 250 °C ohne Deckel etwa 10 Min. im Backofen bräunen lassen. Fleisch dabei öfters wenden. Inzwischen gewürfelten Knoblauch in wenig Olivenöl kurz anbraten, mit Wein ablöschen und in den Römertopf dazu gießen. Lammfleisch im Topf etwa 20 Minuten langsam garen lassen. Danach Fleisch aus dem Fond nehmen, warm stellen und den Fond mit Eigelb binden. Gehackte Petersilie einrühren, Fleisch einlegen und im Rohr etwas zeihen lassen.
Tipp: Dazu schmeckt sehr gut frisches Fladenbrot.

Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Rezepte der Umweltberater*innen

Rezept-Tipps von den Umweltberater*innen

Ja, es ist möglich, den eigenen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dabei auch noch auf regionale, saisonale und weniger tierische Zutaten zu achten. Jede Woche verraten unsere Umweltberater*innen einen persönlichen Rezept-Tipp.

Rezeptesuchbild

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit mit regionalen und biologischen Zutaten.

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen