Saiblingsfilet auf roten Linsen

Zubereitungszeit
35 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Frühling, Sommer, Herbst, Winter
Schlagworte
HauptspeisenFisch
forellenfilet-mit-roten-Linsen-Martin-Schmid

Zutaten

  • 8 Stk. heimische Saiblingfilets à ca. 70g
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 2 gelbe Rüben
  • 3 EL Rapsöl
  • 200 g rote Linsen
  • 50 ml Weißwein
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 300 ml Rindssuppe, Wasser oder Fischfonds
  • 40 ml Schlagobers
  • Ingwer, Zitronenthymian nach Belieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die gelben Rüben und den Lauch fein würfelig schneiden und im restlichen Öl anschwitzen. Die roten Linsen dazu geben, kurz mit anschwitzen und danach mit Weißwein ablöschen.

Mit der Rindssuppe aufgießen. Aufkochen lassen, die Linsen ca. 15 bis 20 Minuten weich kochen. Die Linsensauce mit Obers sämig einkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, gerissenem Ingwer und gehacktem Zitronenthymian würzig abschmecken. Die Forellenfilets mit den Linsen anrichten.

Saiblingfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und auf beiden Seiten in Rapsöl anbraten.

Tipp: Die Dicke der Sauce hängt von der Kochzeit bzw. Einkochzeit ab und kann variieren.

Guten Appetit wünscht Martin Schmid
Haus Schmelz, Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

Dieses Rezept entspricht den "natürlich gut Teller" Kriterien. Klimaschutz zu Anbeißen!

checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Durch die bewusste Wahl von ökologisch hergestellten, saisonalen Lebensmitteln wird das Klima nachhaltig geschützt. Die Checkliste hilft bei der Planung Ihres köstlichen Festmenüs.

natuerlich-gut-teller-cover

Der "natürlich gut Teller"

€  14,30 zzgl. Versandkosten
€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender_COVER_web

Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten