www.umweltberatung.at

Schatzsuche am Feld: Lebensmittel sind wertvoll!

Medieninformation: Neue Unterrichtmaterialien von DIE UMWELTBERATUNG machen erlebbar, woher die Lebensmittel kommen und warum sie wertvoll sind. 6. März 2020

Facebook
Kindergummistiefel mit Karottenernte

Rund 200.000 Tonnen Lebensmittel schmeißen Privathaushalte in Österreich jährlich weg! Wer weiß, woher die Lebensmittel kommen und wieviel Arbeit in ihrer Produktion steckt, bewahrt sie eher vor dem Mistkübel. Das ist der Ansatzpunkt für die neuen Unterrichtsmaterialien rund um den Erlebnisworkshop „Schatzsuche am Feld“. Die Kinder lernen dabei durch riechen, fühlen, schmecken, experimentieren und raten, kombiniert mit Bewegungsspielen und werden so zu Lebensmittelretter*innen. Höhepunkt ist das händische Ernten von Garten- oder Feldfrüchten. Die Unterrichtsmaterialien stehen auf www.umweltberatung.at/schatzsuche-am-feld zum kostenlosen Download frei zur Verfügung.

Mit der „Schatzsuche am Feld“ lernen Kinder im Volksschulalter spielerisch jede Menge rund ums Thema Lebensmittel. „Durch Spiele mit allen Sinnen und eigenhändige Ernte erleben Kinder ganz unmittelbar die Herkunft der Lebensmittel. Sie erfahren, dass nicht nur der monetäre Wert der Lebensmittel zählt, sondern auch viel Arbeit und Ressourcen darin stecken“, erklärt Mag.a Gabriele Homolka, Ernährungswissenschafterin von DIE UMWELTBERATUNG.

Indoor- und Outdoor-Aktivitäten

Der Erlebnisworkshop ist modular aufgebaut. Zuerst werden die Kinder mit verschiedenen spielerischen Methoden für das Thema Lebensmittel sensibilisiert. Dazu bieten die Unterrichtsmaterialien Hintergrundinformationen, Stundenbilder und Kopiervorlagen. Dann geht es mit den Kindern raus zur „Schatzsuche am Feld“. In einem landwirtschaftlichen Betrieb, auf einem Selbsterntefeld oder in einem Garten ernten die Kinder gemeinsam.

Flexible Unterrichtsbausteine

Die Anwendung der Unterrichtsmaterialien braucht keine Einschulung, sie sind selbsterklärend. Die Module der „Schatzsuche am Feld“ werden je nach Bedarf individuell zusammengestellt. Der Workshop kann sowohl von Pädagog*innen, Jugendbetreuer*innen als auch von Landwirt*innen umgesetzt werden.

Weitere Informationen

DIE UMWELTBERATUNG bietet die Unterrichtsmaterialien „Schatzsuche am Feld“ zum kostenlosen Download an: www.umweltberatung.at/schatzsuche-am-feld

Die Entwicklung dieses Erlebnisworkshops wurde durch die Abfallvermeidungsförderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen finanziert.

Viele weitere kostenlose Unterlagen für Lehrende stellt DIE UMWELTBERATUNG auf www.umweltberatung.at/shop unter dem Thema „Umweltbildung“ zur Verfügung.
Telefonische Beratung zu ökologischer Ernährung und Vermeidung von Lebensmittelabfällen an der Hotline von DIE UMWELTBERATUNG: 01 803 32 32

Sabine Seidl
Sabine Seidl

DIin Sabine Seidl
DIE UMWELTBERATUNG

Telefon: 01 803 32 32 - 72
mobil: 0699 189 174 65
sabine.seidl@umweltberatung.at

Das Foto ist zur Verwendung freigegeben, wenn im Beitrag DIE UMWELTBERATUNG erwähnt und die Fotoquelle angeben wird. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein hochauflösendes Bild benötigen.

Presseaussendungen abonnieren

DIE UMWELTBERATUNG ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Stadt Wien - Umweltschutz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen