tomaten

Gentechnik in Lebensmitteln

Nur wo "Gentechnikfrei" oder "Bio" draufsteht ist garantiert keine Gentechnik drin!

Gebaeck_GenTechnikFrei

BIO – Die Gentechnik-FREIE Alternative

Der biologische Landbau verzichtet auf den Einsatz von Gentechnik!

Baumwolle_TanjaBecher-web

Gentechnik und andere Modefallen

Bereits auf 81 % der weltweiten Baumwollanbauflächen sprießt Gentechnik! Ein guter Grund, beim nächsten Einkauf zu Bio-Baumwolle zu greifen. Mehr darüber in der neue Broschüre „Schickes Outfit! Neu? Ja, aber ökologisch!“

Chemie

ubgentechnikmaisweb

Stellungnahme zur grünen Gentechnik

DIE UMWELTBERATUNG sieht die grüne Gentechnik differenziert.

Sojabohnen

Soja - die Wunderbohne

Soja aus Österreich ist garantiert gentechnikfrei. Der hohe Eisengehalt und die besondere Eiweißqualität machen es zum Fleischersatz vom Feld.

InfoXgen_Logo_web

InfoXgen

Der Verein InfoXgen führt Betriebsmittelbewertungen für die biologische und gentechnikfreie Landwirtschaft in Österreich durch. DIE UMWELTBERATUNG kooperiert mit InfoXgen im Projekt "biologisch GÄRTNERN" und bei der Bewertung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln.
www.infoxgen.com

Ei im Eierbecher

Bio-Eier sind ei-nzigartig!

Rund 234 Eier essen wir pro Jahr, doch nicht bei allen Eiern wissen wir um die Haltungsbedingungen der Hühner Bescheid. Ein Großteil der Eier wird weiter verarbeitet und nur wenige Verabeiter kennzeichnen die Haltungsbedingungen.

Organischer Dünger

Kriterien für das Gütezeichen "biologisch gärtnern" - Dünger und Substrate

Für die Auszeichnung mit dem Gütezeichen „biologisch gärtnern“ gelten die hier genannten Kriterien für die Bewertung von Düngern und Substraten. Die Kriterien orientieren sich sich an den Bestimmungen der EU-Verordnung für die Biologische Landwirtschaft (vor allem am Anhang I der VO (EG) 889/2008, bearbeitet und ergänzt durch das Team von „biologisch gärtnern“

Offene Baumwollkapseln

Bio-Baumwolle

Die Hälfte aller weltweit hergestellten Textilien bestehen aus Baumwolle. Auch wenn es ein nachwachsender Rohstoff ist, kann die Ökobilanz von herkömmlichen Baumwollprodukten sehr schlecht aussehen. Ökologisch wesentlich besser schneidet die Bio-Baumwolle ab!
 

Töpfchen mit Erde

Endlich geht’s los: Bio-Pflänzchen vorziehen

Medieninformation: DIE UMWELTBERATUNG empfiehlt torffreie Erde und Biosamen fürs Vorziehen von Gemüse. 11. März 2021

Keimlinge in Anzuchttöpfen

Jetzt Bio-Pflanzerl vorziehen!

Endlich ist es soweit, die Tage werden länger und das Garteln auf Balkon und im Garten kann beginnen. Mit Bio-Samen und torffreier Erde verdient der grüne Daumen seinen Namen erst so richtig.

Grüner Daumen

Brot-Apfel-Nuss

Brot und Gebäck aus vollem Korn

Brotgetreide aus biologischem Anbau wird ohne synthetische Spritzmittel und Mineraldünger hergestellt. Besonders wichtig ist das bei Vollkornprodukten.

Kräuter

Kräuter- Aroma in Küche und Garten

Kräuter verwöhnen uns mit ihrem Duft in Haus und Garten. Das Würzen mit eigenen Kräutern macht besonders viel Freude. Anbau und Pflege sind kinderleicht.

Spiegelei

Eierspeise, Spiegelei oder das klassische weiches Ei?

Drei Eier pro Woche sind erlaubt, das gelegentliche Frühstücksei ist unbedenklich, denn Eier sind wahre Nährstoffpakete. Wichtig ist die Qualität – Bio ist ein Muss, denn hier unterliegen Fütterung und Haltung höchsten Standards.

Pflanzen vorziehen

Jetzt gut planen für eine reiche Ernte

Wärmere Temperaturen und Vogelgezwitscher - na, juckt es schon im grünen Daumen? Nutzen Sie diese Energie für die Planung der Gemüsebeete! Unsere „Mischkulturscheibe“ hilft Ihnen dabei. Und in der Datenbank „biologisch gärtnern“ finden Sie Bezugsquellen für Bio-Saatgut und Bio-Jungpflanzen.

Grüner Daumen