Dämmen der obersten Geschoßdecke

Das Dämmen der obersten Geschoßdecke ist meist einfach selbst durchzuführen und amortisiert sich rasch.

DaemmenFotoquelleIsover2

Die Dämmung der obersten Geschoßdecke ist die beste Geldanlage. An der Zimmerdecke zum Dachboden geht viel Energie verloren. Hier zu dämmen ist relativ einfach, schnell ausführbar und kostet wenig.

Alle Dämmstoffe besitzen ähnliche Kennwerte und sind am Dachgeschoß gut einsetzbar.
Neben schüttbaren Dämmstoffen, wie expandierte Perlite oder Zellulosefasern, sind Holzfaserplatten, Hanf, Flachs, Kork und alle weiteren Dämmstoffe verwendbar. Wir unterstützen Sie mit Tipps bei der Auswahl und richtigen Verlegung.

Nach der erfolgten Dämmung sollte der U-Wert maximal bei 0,2W/m2K liegen. Dafür sind 20 bis 30 cm Dämmung notwendig.

Dämmen bringt einen sofort spürbaren Erfolg!

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at