www.umweltberatung.at

Mauertrockenlegung

Feuchtigkeit im Mauerwerk gefährdet die Bausubstanz und erhöht das Gesundheitsrisiko für BewohnerInnen. Welche die richtige Sanierungsmaßnahme ist, hängt von der Ursache ab und sollte fachkundig geprüft werden. 

Verputz bröckelt von Ziegelmauer

Mauertrockenlegung ist ein komplizierter, bautechnischer Vorgang. Das Ziel ist, dauerhaft den Feuchtigkeitseintritt zu unterbinden und Feuchtigkeit zu entfernen. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Welche die Richtige ist, hängt von der Feuchtigkeitsursache ab und muss von Fachleuten analysiert werden. Erst dann kann das passende Sanierungskonzept erstellt werden. Die Sanierung selbst sollte unter Aufsicht eines Bausachverständigen stattfinden. Bei der Umsetzung wird oft in die Statik des Gebäudes eingeriffen, das erfordert spezielle Fachkenntnisse.

Laut Ö-NORM gibt es drei geeignete Verfahren

  • mechanisch
  • chemisch
  • elektrophysikalisch

Schimmel durch feuchte Mauern

Ensteht durch die Feuchtigkeit bereits Schimmelbefall im Innenraum, muss auch in diesem Fall erst die Ursache beseitigt werden. Im nächsten Schritt kann der Schimmel dauerhaft entfernt werden. Ist die Schimmelfläche größer als 0,25 m², sollte das durch einen Fachmann behoben werden, der nach den Qualitätskriterien zur Schimmelsanierung und Bauteiltrocknung arbeitet.

Kategorien von Schimmelschäden

  1. Ausdehnung kleiner 20 cm²:
    Gilt als geringer Oberflächenschaden und kann selbst entfernt werden
  2. Ausdehnung kleiner 0,5 m²:
    Geringer bis mittlerer Schaden mit Oberflächenschaden und lokal begrenzter Eindringung in tiefere Schichten. Es ist eine Ursachenklärung und -behebung durch den Fachmann erforderlich.
  3. Ausdehnung größer als 0,5 m²:
    Großfächiger Oberflächenschaden mit Eindringung in tiefere Bauteilschichten. Es ist eine Ursachenklärung und -behebung durch den Fachmann erforderlich.
     

Weitere Informationen

Bundesverband für Schimmelsanierung und Bauteiltrocknung - Qualitätsstandards und qualifizierte Fachfirmen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at