Mischkultur – der Mix macht's aus

Unter Mischkultur versteht man den Anbau verschiedener Pflanzen nebeneinander im selben Beet. Die Anlage einer Mischkultur ist vorteilhaft, wenn die richtigen Partner zueinander gebracht werden.

mischkultur_kittenb

Warum Mischkultur?
Die Pflanzengesellschaften werden dabei so gewählt, dass sich die einzelnen Arten untereinander gut vertragen und sich gegenseitig bei Wachstum und Qualität fördern.

Vorteile der Mischkultur:

  • Bodenermüdung wird vermieden.
  • Krankheiten und Schädlinge, die meist auf bestimmte Arten spezialisiert sind, können sich schwerer etablieren.
  • Der vorhandene Platz wird besser ausgenützt.
  • Eine vollständige Bedeckung des Bodens wird rascher erreicht.
  • Anlocken von Insekten, dadurch bessere Bestäubung von Blüten.
  • Wurzelausscheidungen führen zu verbessertem Wachstum benachbarter Arten.
  • Abgegebene Duftstoffe halten Schädlinge und Krankheiten ab.
  • Geschmack und/oder Aroma einiger Mischungspartner können verbessert werden.
  • Positiver Einfluss auf den Ernteertrag durch gegenseitige Förderungseffekte.

Deshalb empfiehlt sich die Mischkultur als Mittel der Wahl im naturnahen Garten!

Positive Partnerschaften:

  • Kapuzinerkresse unter Kirschbäumen: zieht schwarze Läuse an (Entlastung des Baumes).
  • Lavendel zwischen Rosen: schützt die Rosen vor starkem Blattlausbefall.
  • Knoblauch zwischen Rosen: vorbeugende Wirkung gegen Pilzerkrankungen.
  • Wermut und Johannisbeeren: gegen Säulchenrost an Johannisbeeren (bei rechtzeitiger Pflanzung zwischen Sträuchern).
  • Hundszunge wirkt abwehrend auf Wühlmäuse.
  • Kaiserkrone: Der Geruch der Zwiebel vertreibt Wühlmäuse.
  • Knoblauch: vorbeugend zwischen mehltau- und rostgefährdeten Pflanzen.
  • Kren (Meerrettisch): Abwehr der Monilia-Fruchtfäule, Kraut gegen Kartoffelkäfer.
  • Narzisse "La Riante" in größeren Mengen vertreibt Wühlmäuse.
  • Senf (Sinapis alba) in breiten Streifen hält Schnecken ab.
  • Steinklee: Wühlmausabwehr auf Baumscheiben.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at