www.umweltberatung.at

Naturschutz

Zum verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt gehört natürlich auch der Schutz von Flora und Fauna. DIE UMWELTBERATUNG informiert darüber, wie man den gemeinsamen Lebensraum auch für Tiere und Pflanzen attraktiv gestalten kann.

p1020382

Was macht einen Garten zum idealen Lebensraum für wildlebende Tiere und Pflanzen, wie schützt man die bei uns vorkommenden Wildbienen und warum sollte man im Herbst genügend Laub im Garten liegen lassen? Naturschutz beginnt vor der Haustür- so fühlen sich alle Lebewesen im Garten wohl. Viel Spaß beim Durchklicken!

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at

Igel_dieumweltberatung_gHomolka

Nur ja nicht zuviel aufräumen im Garten!

Denken Sie bei den Herbstarbeiten im Garten an die nützlichen Tiere: Laubhaufen für die Igel, Pflanzenstängel für Insekten und Früchte für die Vögel. Außerdem können Sie jetzt durch das Auflockern des Bodens der Schneckeninvasion im nächsten Jahr vorbeugen.

Grüner Daumen

Naturgartenweb_Holzer2

Naturschutz beginnt vor der Haustür

Mit einfachen Maßnahmen wird Ihr Garten zum wichtigen (Über)-Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen.

rotfuchs-jrad

Tiere in Wien

Natur hört nicht an Stadtgrenzen auf. Grünräume wie Parkanlagen, Alleen oder Gärten bieten sowohl Menschen als auch wildlebenden Tieren einen Lebensraum. Auch viele Haustiere leben in der Stadt. Doch wohin wenden, wenn es Fragen zum Kontakt mit Wildtieren oder zur Tierhaltung gibt?

asiatischer-Marienkaefer-Pleininger-biohelp-web

Invasion der Marienkäfer?

Marienkäfer sind als Blattlausvertilger sehr willkommen. Doch in letzter Zeit kommt neben den heimischen Arten der asiatische Marienkäfer vor. Dieser ist eine Nahrungskonkurrenz zu den heimischen Arten.