www.umweltberatung.at

Einkaufsquellen für Ökotextilien

Ökologische Mode gibt´s in vielen Varianten: biologisch, fair, aus recycelten Materialien, vegan oder Second-Hand. Wo Sie diese Mode bekommen und welchen Kriterien sie entspricht, finden Sie hier.

LOGO für Öko-Textilien

In Österreich wird ein ständig wachsendes Angebot an bio-fairer Mode in Naturtextilfachgeschäften und über Onlineshops vertrieben. DIE UMWELTBERATUNG hat Bezugsquellen recherchiert und für Sie zusammengefasst.

Kategorie
Bewertung
Standort

Die Produkte dieser Betriebe sind entweder aus kontrolliert biologischen Rohstoffen, Fairtrade, Wear Fair Foundation (FWF) oder Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert, oder bestehen aus Recyclingmaterialien, oder enthalten keine tierischen Produkte (wie z. B. Daunen oder Leder), oder ihre Fertigung findet überwiegend in Österreich statt oder sie sind Second-Hand. Bei einigen Betrieben entspricht nur ein Teil-Sortiment diesen Kriterien. Nachfragen empfehlenswert!

Sollte Ihnen ein Geschäft fehlen, das Ökotextilien anbietet, schreiben Sie uns bitte unter oekotextilien@umweltberatung.at.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG

+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at

insektenschutzmittel_fotoquelle_dieumweltberatung-web

Motten im Kleiderschrank

Beim Kampf gegen Motten gilt: Vorbeugen ist besser als bekämpfen! Viele Mottenschutzmittel können Gesundheit und Umwelt schaden.

CHubWuerthner2008-08-01Waescheleineint

Ökotextilien - Faire Kleidung

Welche Labels gibt es und wo kann ich faire Mode kaufen?

modeundkonsumubwittner2008leinenbuntweb

Auf´s Etikett geschaut!

Welche Materialien werden bei unserer Kleidung verwendet und wie sieht es mit der Kennzeichnung von Textilien aus?

Global Organic Textile Standard

Ökotextil-Labels in Österreich

Bio, Organic, Fairtrade oder Recycling - diese Begriffe findet man immer häufiger auf Etiketten. Doch welche Labels halten was sie versprechen?

DancinShivaOekoshirts-Pomper-web

Textilien und Gesundheit

Nicht nur Naturfasern wie Wolle oder Seide können allergische Reaktionen auslösen. Weitaus weitaus häufiger sind Reaktionen auf so genannte "Veredelungs- und Hilfsmittel" in natürlichen wie synthetischen Textilien.

Chhubgottwaldhofer2009Pflegeetikettweb

Textilreinigung umweltschonend

Umwelt- und gesundheitsschonende Reinigung im Textilreinigungsbetrieb ist nur mit der Nassreinigung oder dem Kohlendioxidverfahren möglich.

PomperubWEb

Frühling wird´s im Kleiderschrank

Von Kopf bis Fuß: Tipps zum Einwintern der warmen Kleidung