www.umweltberatung.at

Tiefenentspannt zum Fest

Medieninformation: DIE UMWELTBERATUNG gibt Tipps für ökologische Weihnachtsvorbereitungen und rät von Schleim-Spielzeug als Geschenk ab. 30. November 2018

Teddybär auf einem Schlitten

Vom Spielzeugkauf bis zum Weihnachtsputz bietet DIE UMWELTBERATUNG Tipps für rundum ökologische Weihnachten. Wenig kaufen, nicht zu viel putzen und dafür viel Zeit zum Genießen – Weihnachten kann echt gemütlich sein! Die Tipps auf www.umweltberatung.at/weihnachten helfen dabei!
Spielzeug steht auf den Wunschlisten der Kleinen ganz oben. „Nehmen Sie sich Zeit für den Spielzeugkauf. Kaufen Sie robuste Qualität und lassen Sie geruchsintensives Spielzeug im Regal – das ist für die Gesundheit des Kindes und für die Umwelt besser“, empfiehlt DI (FH) Harald Brugger MSc, Ökotoxikologe von DIE UMWELTBERATUNG.

Auch vom Spielschleim, der mit bunten Farben und schleimiger Konsistenz Kinder fasziniert, rät DIE UMWELTBERATUNG ab. Die Zeitschrift Ökotest testete im November 2018 dreizehn Schleime. Alle enthielten hohe Mengen an Borverbindungen. „Borsäure haben wir in unserer Datenbank Öko-Rein schon vor 10 Jahren als Inhaltsstoff für Wasch- und Reinigungsmittel ausgeschlossen. Sie kann die Fortpflanzung beeinträchtigen oder das Kind im Mutterleib schädigen. Deshalb halten wir es für bedenklich, dass sie im Spielschleim verwendet wird“, erklärt der Umweltberater.

Weitere Tipps

  • gebrauchtes Spielzeug kaufen bzw. weitergeben
  • Spielsachen tauschen oder bei einem Verleih ausborgen statt kaufen
  • Geschenkeflut durch Absprache mit der Verwandtschaft vermeiden
  • kein batteriebetriebenes Spielzeug kaufen

Infoblatt mit Gütesiegeln für Spielzeug: www.umweltberatung.at/spielzeugkauf

Mit wenig Einsatz zum Festtagsglanz

Beim Weihnachtsputz erleichtert die richtige Ausrüstung die Arbeit. Mit Mikrofasertüchern glänzen glatte Oberflächen wieder wie neu. Kommen Putzmittel zum Einsatz, dann am besten solche, die in der Öko-Rein Datenbank gelistet sind. Denn diese Mittel reinigen effizient und schonen die Umwelt und Gesundheit. „Und keinesfalls mehr Mittel verwenden als auf der Verpackung empfohlen! Sauberer als sauber wird’ s einfach nicht – im Gegenteil: Bei Überdosierung bleibt oft ein Putzmittelfilm an der Oberfläche, auf dem Schmutz besser haftet“, erklärt Harald Brugger.

Datenbank Öko-Rein: www.umweltberatung.at/oekorein

Immaterielle Geschenke

Unter Erwachsenen sind immaterielle Geschenke eine schöne Alternative zu Staubfängern: zum Beispiel gemeinsame Zeit bei Ausflügen in die Natur oder Kulturveranstaltungen. Oder einfach nichts schenken und die dadurch ersparte Zeit an einem gemütlichen Adventabend vertratschen.

Weitere Informationen

Viele Tipps und Anregungen für stimmungsvolle, ökologische Weihnachten von B wie Biochristbaum bis W wie Weihnachtsduft bietet DIE UMWELTBERATUNG auf www.umweltberatung.at/weihnachten

Sabine Seidl

DIin Sabine Seidl
DIE UMWELTBERATUNG

Telefon: 01 803 32 32 - 72
mobil: 0699 189 174 65
sabine.seidl@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at

Das Foto ist zur Verwendung freigegeben, wenn im Beitrag DIE UMWELTBERATUNG erwähnt und die Fotoquelle angeben wird. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein hochauflösendes Bild benötigen.

Presseaussendungen abonnieren

DIE UMWELTBERATUNG ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.