Trogsubstrate ohne Torf

Das richtige Pflanzsubstrat regt das Wachstum der Kletterpflanzen an und garantiert eine langlebige Begrünung der Fassade. Erfahren Sie mehr über geeignete Substrate für troggebundene Fassadenbegrünungen.

skizze-trog

Pflanztröge sind mit einem Vegetationssubstrat, in dem die Kletterpflanzen wurzeln, sowie einer Drainageschicht zu befüllen. Die genannten Schichten sind durch ein Filtervlies zu trennen. Dadurch entsteht eine dreischichtige Befüllung. Diese entspricht der mehrschichtigen Bauweise von Dachbegrünungen mit Funktionstrennung der Vegetationstrag-, Filter- und Drainschicht.

Vegetationssubstrat

Pflanzsubstrate für Trogbefüllungen bestehen aus einer Mischung aus mineralischen und organischen Bestandteilen. Der hohe mineralische Anteil besteht aus unterschiedlichen Komponeten wie Blähton, Blähschiefer, Lava, Pims, Ziegelsplitt, Perlith oder Sand. Der geringe Anteil an organischen Anteilen liegt zwischen 40 und 60 g/l und besteht meist aus Komposterde. Wichtig ist der Verzicht auf Torf, da beim Torfabbau wertvolle Lebensräume der Moore zerstört werden.

Drainage- und Speicherebene

Die Drainageschicht dient der Ableitung überschüssigen Wassers innerhalb des Pflanztroges, um die Vernässung der Vegetationstragschicht zu verhindern. Zusätzlich dient diese Schicht auch zur Wasserspeicherung und für eine Belüftung der Wurzeln. Zum Einsatz kommen beispielsweise Schüttmaterialien wie Blähton oder Blähschiefer.

Filtervlies

Das Filtervlies trennt die Drainageschicht vom Pflanzsubstrat und verhindert das Ausschwemmen von Feinanteilen. Es wird häufig aus den Materialien Polypropylen und Polyester hergestellt. Der Einsatz von Geotextilien aus natürlichen Materialien wie Kokosfasern oder Jute ist in diesem Fall nicht möglich, da das Material nicht abgebaut werden darf.

vegetationsubstrat

Mulchschicht

Eine zusätzliche Mulchschicht schützt die Trogbepflanzung vor ungewünschten Beikräutern sowie Witterungseinflüssen und wirkt zusätzlich temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend.

Weitere Informationen

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen