Wiener Veranstaltungen und Sportvereine auch beim 9. Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ erfolgreich

Medieninformation DIE UMWELTBERATUNG, 4. Dezember 2020

Facebook
nachhaltig-gewinnen-sujet-neu

Beim Green Events Austria Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ werden jedes Jahr vorbildliche Feste, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie besonders umweltfreundliche Sportvereine ausgezeichnet. Unter den Nominierten von 2019/2020 waren auch diesmal Wiener Veranstaltungen und Sportvereine. Von den Wiener Sportvereinen wurde der SV Atemnot ausgezeichnet, nominiert wurde der Österreichische Betriebssportverband.

Wiener ÖkoEvents gingen in den vergangenen Jahren bereits mehrfach als Nominierte und Preisträger des Wettbewerbes „nachhaltig gewinnen!“ hervor. Beim Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ 2019/2020 haben über 100 Veranstaltungen und Sportvereine aus ganz Österreich teilgenommen. Nominiert wurden das ÖkoEvent „Rhizomatic Rave – Zirkus aus Zucker“ in der Kategorie Feste, sowie zwei weitere Wiener Veranstaltungen in der Kategorie Kultur: der „ART ADVENT 2019“ und das berühmte „Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz“. In der Kategorie Sportveranstaltungen erreichten „Plogging World“ und „Culture Climb“ eine Nominierung.

Preisträger SV Atemnot

Besonders erfreulich: In der Kategorie Sportvereine konnte sich der Fußballverein SV Atemnot im 14. Bezirk von einer Nominierung im Vorjahr mit der Umsetzung von weiteren umweltfreundlichen Maßnahmen zu einer Auszeichnung verbessern. Der Amateur-Fußballverein aus Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nachhaltigkeit mit dem Sport zu verbinden. Für Fahrten zum Wettkampf setzt der Verein auf öffentliche Verkehrsmittel und das Fahrrad. Die Fahrt ins Trainingslager erfolgt mit der Bahn. Die Auswahl von Sportartikeln erfolgt nach ökologisch und ethischen Kriterien– der Verein ist auf vielen Ebenen aktiv. „Ich freue mich sehr, dass ein Fußballverein aus Penzing diesen Preis gewonnen hat. Es zeigt, dass Nachhaltigkeit in all unseren Lebensbereichen umgesetzt werden kann! Ich gratuliere sehr herzlich und würde mich über ein persönliches Treffen sehr freuen!“ betont Penzings Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner.

Vorbildliches Film Festival am Wiener Rathausplatz

Das berühmte, seit 29 Jahren bestehende Film Festival erreichte gleich beim ersten Antreten eine Nominierung. Dieses Event ist besonders herausfordernd, da es zwei Monate dauert und eine große Anzahl an Gastronomen für die Verpflegung der fast eine Million Besucher sorgen. Von Beginn an kam Mehrweggeschirr aus Porzellan und Glas zum Einsatz, das in einer Waschanlage vor Ort gewaschen wird. Es gibt ein großes Bioangebot und eine große Auswahl an Speisen. Das Filmprogramm kann kostenlos und barrierefrei genossen werden.

ÖkoEvent PLUS „Zirkus aus Zucker“

Neben zeitgenössischer Zirkusartistik, Performances, Installationen unter anderem mit Fahrradantrieb, Ausstellungen und Musik erwartete die 900 Gäste bei diesem ÖkoEvent PLUS ein Rahmenprogramm mit vielen kreativen Umweltmaßnahmen. Eine biologische, vegane, regionale und saisonale Verpflegung, Eco-Merchandising-Produkte, eine Kleidertauschecke, ein Rikscha-Shuttle-Service zu den Öffis begründeten die Nominierung.

Preisverleihung

Den Nominierten, Preisträgern und Preisträgerinnen des Wettbewerbes „nachhaltig gewinnen!“ werden heuer aufgrund der coronabedingten, leider nötigen Absage der Auszeichnungsveranstaltung die Preise per Post zugestellt.

Der Wettbewerb wird 2020/2021 fortgesetzt

Das Bund-Bundesländer Netzwerk "Green Events Austria" veranstaltet den Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ bereits seit 2011. Für den nächsten Wettbewerb können bis 31. August 2021 Veranstaltungen eingereicht werden, die zwischen 29. Mai 2020 und 30. August 2021 stattgefunden haben.

Eine Fachjury prämiert nachhaltige Feste, Sport- und Kulturevents sowie Sportvereine. Alle Veranstalterinnen und Veranstalter von öffentlichen Veranstaltungen können nachhaltig organisierte Events einreichen. Ebenso können alle Sportvereine, die umweltfreundliche Aktivitäten in ihr Vereinsleben integriert haben, mitmachen.

Kostenlose ÖkoEvent Beratung für Wiener Veranstalter*innen und Sportvereine

Organisator*innen, die in Wien nachhaltige Events durchführen möchten, erhalten durch die ÖkoEvent Beratung der Stadt Wien fundierte Unterstützung. Gemeinsam mit erfahrenen Berater*innen von DIE UMWELTBERATUNG können sie auf die Veranstaltung zugeschnittene Maßnahmen setzen und spezielle Angebote der Stadt Wien wie den Verleih des Wiener Mehrweggeschirrs nutzen. Die Erstberatung ist für alle Wiener Veranstaltungen kostenlos. Dieses Angebot gilt auch für alle Sportvereine in Wien. Eine digitale Checkliste hilft, die Veranstaltung umweltfreundlich umzusetzen. Werden wesentliche Umweltkriterien der Checkliste erfüllt, darf die Veranstaltung mit dem Prädikat „ÖkoEvent“ beworben werden.

Das Programm „ÖkoEvent“ wird von der Stadt Wien – Umweltschutzabteilung und der MA 48 unterstützt.

Weitere Informationen

Auf www.oekoevent.at finden Veranstalterinnen und Veranstalter die Online-Checkliste sowie viele Tipps, Informationen und Bezugsquellen.

ÖkoEvent Beratung der Stadt Wien: Tel. 01 803 32 32 – 13 bzw. beratung@oekoevent.at 

Informationen zum Programm ÖkoEvent der Stadt Wien: www.umweltschutz.wien.at/oekoevent.html 

Informationen zum Wettbewerb: www.nachhaltiggewinnen.at  

Sabine Seidl
Sabine Seidl

DIin Sabine Seidl
DIE UMWELTBERATUNG

Telefon: 01 803 32 32 - 72
mobil: 0699 189 174 65
sabine.seidl@umweltberatung.at

Das Foto ist zur Verwendung freigegeben, wenn im Beitrag DIE UMWELTBERATUNG erwähnt und die Fotoquelle angeben wird. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein hochauflösendes Bild benötigen.

Presseaussendungen abonnieren

DIE UMWELTBERATUNG ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Stadt Wien - Umweltschutz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen