Zwipfel

Zubereitungszeit
90 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Sommer, Herbst
Schlagworte
Beilagen, Kinder, Vorspeisen, Vegetarisch
Zwipfel

Zutaten

Zwipfel

  • 5 Stk. große Zwiebel
  • ca. 200 g grüne Spätzle (Reste)
  • 1 Ei
  • ca. 1/2 Becher Creme fraiche (Rest
  • ) ca. 1/2 Becher Sauerrahm (Rest)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • ca. 1/2 Liter Bouillon-Reste od. Wasser 1 EL Suppenwürze
  • 1 Lorbeerblatt
  • Reste von Mozzarella oder Reibkäse zum Bestreuen

Paradeissoße

  • 1/2 Liter passierte Paradeiser
  • Ca. 3 frische Paradeiser
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl glatt
  • 2 EL Kristallzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zimt

Zubereitung

• Zwiebel schälen, oberes Drittel abschneiden
• Zwiebel bis auf zwei Schichten aushöhlen
• Ei, Sauerrahm und Cremefraiche mit Salz, Muskatnuss, Pfeffer verrühren
• Sauerrahmgemisch mit Spätzle vermengen
• In die ausgehöhlten Zwiebeln einfüllen
• In eine feuerfeste Form geben, mit etwas Bouillon aufgießen
• Lorbeerblatt zugeben
• Bei 180° C Umluft ca. 35- 40 Min. im Rohr garen
• Mehrmals mit Bouillon übergießen
• ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit mit Käse bestreuen und kurz bräunen

Paradeissoße

• Paradeiser waschen, in kleine Würfel schneiden
• Butter erhitzen, Mehl zugeben, einmal aufschäumen lassen
• Zucker zugeben, mit wenig Wasser aufgießen
• passierte Paradeiser zugeben
• verkochen lassen – gut umrühren
• mit Salz, Zimt und etwas Pfeffer würzen
• ca. 15 min. verkochen lassen

Den Zwipfel auf Paradeissoße anrichten und sofort servieren!

Dieses Rezept wurde eingereicht bei dem Creative Cooking Contest "Oida koch!".

 

checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Durch die bewusste Wahl von ökologisch hergestellten, saisonalen Lebensmitteln wird das Klima nachhaltig geschützt. Die Checkliste hilft bei der Planung Ihres köstlichen Festmenüs.

natuerlich-gut-teller-cover

Der "natürlich gut Teller"

€  14,30 zzgl. Versandkosten
€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender_COVER_web

Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten