Pitabrot mit Vollkornmehl

Zubereitungszeit:
5 Brote

Pitabrot mit Vollkornmehl
© t.lee

Zutaten

  • 450 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel, Weizen, Einkorn)
  • 1/3 Würfel Germ oder 15 g Trockenhefe
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz                                                              
  • 1 gestrichener Teelöffel Zucker
  • 2,5 EL Raps- oder Olivenöl
  • ca. 1/4 L lauwarmes Wasser

Zubereitung

Hefe in etwas lauwarmem Wasser und Zucker verteilen, ca. 5 min stehen lassen. Mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich schön vom Schüsselrand lösen lässt. Mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 h rasten lassen. Vor dem Formen den Teig noch einmal gut durchkneten, sodass er schön weich wird. Dann in 4 Teile teilen, zu Kugeln formen und zu ca. 1 cm dicken Pitafladen ausrollen.

Auf ein geöltes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Öl bestreichen, und ein paar Minuten an einem warmen Ort oder im max. 50° C heißen Ofen gehen lassen.

Bei 250° im Ofen, ca. 8-10 Minuten backen. Die Brote sollten leicht aufgehen, nur wenig Farbe annehmen und weich bleiben.

Tipp: Der Teig lässt sich - sowohl vor als auch nach dem Gehen - gut einfrieren bzw. im Kühlschrank aufbewahren. Die Kälte unterbricht den Gehprozess. Nochmaliges gehen lassen aktiviert erneut den Prozess.

Das Pitabrot kann man z.B. mit selbstgemachten Falafel, frischem Salat und Joghurtsauce füllen!

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Beilagen, Jause, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at