Mikrofasertücher – ökologisch bedruckt

Der Sozialbetrieb "fix und fertig" bedruckt für die Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 Mikrofasertücher mit spezieller Farbe. Ein zweckmäßiges Give-Away steht nun zur Verfügung.

Mikrofaserdruck mit dem Aufdruck „Ich wisch' den Energiekosten eins aus!“
© m.kupka "die umweltberatung"

„Ich wisch' den Energiekosten eins aus!“

Die Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22, www.umweltschutz.wien.at, wollte ein sinnvolles Give-away für Tourismusbetriebe: Es handelt sich dabei um jene Betriebe, die am Umweltzeichen Tourismus des ÖkoBusinessPlan Wien interessiert sind. Die Wahl fiel auf Mikrofasertücher, die eine ressourcenschonende Reinigung ermöglichen. Um Tourismusbetriebe für das Umweltzeichen Tourismus zu gewinnen, sollten die Logos von ÖkoBusinessPlan Wien und der MA 22 mit einem motivierenden Spruch versehen werden.

"die umweltberatung" Wien vermittelte für den Druck den sozialökonomischen Betrieb „fix und fertig“, Suchthilfe Wien GmbH, www.fixundfertig.at. Der Auftrag wurde mit viel Engagement abgewickelt. Um die komplexen Anforderungen zu erfüllen, war großes Know-How gefragt: Einerseits bestehen Mikrofasertücher aus speziellen Fasern, andererseits mussten die Druckerfarben frei von aggressiven Inhaltsstoffen sein und überdies sollte die bedruckte Aufschrift viele Waschgänge gut überstehen.  Nach einigen Testgängen wurden 500 Tücher zur vollen Zufriedenheit der MA 22 bedruckt und finden großes Interesse bei den Tourismusbetrieben.

Ansprechpersonen

Beraterin:  Andrea Husnik, "die umweltberatung" Tel.: 01 803 32 32, service@umweltberatung.at
Öffentliche Einrichtung: Georg Patak, Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22, www.umweltschutz.wien.at, Tel.: 01 4000 73 562
Sozialbetrieb: "fix und fertig", www.fixundfertig.at

Logo des EU-Regional Development Fund

Das Referenzprojekt wurde im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts „SoPro HU-AT - Soziale Produktion für die Umwelt; Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Zusammenwirken von Wirtschaft und Öffentlicher Hand mit Sozialbetrieben" durchgeführt. Es handelt sich um eine ETZ, Europäische territoriale Zusammenarbeit, die im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn 2007-2013 genehmigt wurde. Das Projekt wurde zu 85 % aus dem Fond zur Europäischen regionalen Entwicklung finanziert. Die restlichen Mittel werden von öffentlichen Stellen kofinanziert.

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at