Bezugsquellen von Bio-Saatgut und -Pflanzen

Das Angebot von Bezugsquellen für Biosamen und Biopflanzen reicht von Gemüse und Kräutern über Wiesenmischungen und Wildblumen bis hin zu Gehölzen und Blumenzwiebeln. Wiesenmischungen werden für individuelle Anforderungen und verschiedene Standorte zusammengestellt. Diese Firmen haben sich mit ihrem Sortiment bei der Initiative „biologisch gärtnern“ listen lassen und sind nach Postleitzahl geordnet.

Saatgut und Jungpflanze der Mariendistel

Biologische Samen und Jungpflanzen werden ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Spritzmitteln und mineralischen Kunstdüngern gewonnen. Auch gentechnische und biotechnologische Methoden sind in der biologischen Pflanzenzucht nicht erlaubt. Im biologischen Landbau sind die Vielfalt und der Erhalt alter Sorten von großer Bedeutung. Viele Bio-Betriebe bieten Sorten an, die früher traditionell angebaut wurden, aber heute kaum mehr erhältlich sind. 

Blumenerden, Dünger, Hilfsstoffe und Repellents sowie auch Nützlinge, Fallen und Pflanzenschutzmittel mit dem Gütesiegel „biologisch gärtnern" finden Sie auf www.biologischgaertnern.at

Produkt Anbieter

Samengreisslerei

Hafenzufahrtsstraße 14/31, 1020 Wien

Anmerkungen:

Die Samengreisslerei ist eine kleine Bio-Vielfaltsgemüse-Gärtnerei in Obersdorf/NÖ. Aus der von uns angebauten bunten Sortenvielfalt ziehen wir Gemüse, Blumen und Kräuter und gewinnen samenfestes Saatgut.

Link: samengreisslerei.at/­

biohelp Garten & Bienen

Kapleigasse 16, 1110 Wien

Anmerkungen:

biohelp Garten & Bienen bietet Pflanzen für den naturnahen Garten an, die unter Bio-Richtlinien produziert wurden und von hoher ökologischer Bedeutung sind: Wildstauden, Wildsträucher, aromatische Kräuter und Obstgehölze.

Link: shop.garten-bienen.at/­fuer-den-gesunden-bio-garten/­bio-pflanzen-samen-fuer-den-naturnahen-garten/­

WUK bio.pflanzen

Novofermstraße 11, 2230 Gänserndorf

Anmerkungen:

Gemüse- und Kräuterjungpflanzen; Kräuter, Gewürze und Zierpflanzen

Link: www.biopflanzen.wuk.at

Ybbser Kräutergarten

Trewaldstraße 38, 3370 Ybbs an der Donau

Anmerkungen:

350 verschiedene Kräuter, essbare Blüten, Bienen- & Schmetterlingspflanzen, heimische Naturgartenstauden, Bauerngartenblumen und Gemüseraritäten

Link: www.ybbser-kraeutergarten.at

ARCHE NOAH

Obere Straße 40, 3553 Schiltern bei Langenlois

Anmerkungen:

Bei ARCHE NOAH erhalten Sie biologisch zertifiziertes Saatgut und Pflanzen samenfester und seltener Kulturpflanzensorten.

Link: shop.arche-noah.at/­

ReinSaat KG

St. Leonhard 69, 3572 St. Leonhard/Hornerwald

Anmerkungen:

Gemüse-, Kräuter- und Blumensaatgut aus biologisch dynamischem und organisch biologischem Anbau

Link: www.reinsaat.at

Artner - Waldviertler Bio-Baumschule Silva Nortica

Reichenau am Freiwald 9, 3972 Bad Großpertholz

Anmerkungen:

´Alte Obstsorten blühen wieder´, in über 700 verschiedenen Sorten, weiters Beerenobst, Wildobst, Wildrosen, Gewürz- und Heilkräuter, Blütenstauden, Gräser und viel mehr. Naturgartengestaltung.

Link: www.artner.biobaumschule.at

Wilde Blumen OG

Puchheimerstraße 9, 4844 Regau

Anmerkungen:

Wildblumen, Wildkräuter, Wildstauden

Link: www.wildeblumen.at

GBG Seidemann GmbH

Michelfeld 7, 6176 Völs

Anmerkungen:

Beeren-, Gemüse- und Kräuterjungpflanzen, Kräuter, Gewürze und Zierpflanzen

Link: www.blumenpark.at

BIONANA - biologisch, natürlich, nachhaltig

Obere Hauptstraße 42, 7100 Neusiedl am See

Anmerkungen:

Unser erlesenes Pflanzensortiment stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Das hochwertige Bionana-Saatgut ist zu 100% samenfest, wodurch es sich auch sehr gut zum Vermehren eignet.

Link: www.bionana.shop/­

Hersteller*innen und Händler*innen von Biosaatgut und -Pflanzgut können sich bei EASY-CERT Services für die Listung anmelden. Informationen dazu erhalten Sie bei EASY-CERT services Betriebsmittelbewertung Tel.: +43 (0) 2262 / 672214-35

Weitere Informationen

Wie wichtig die Bioproduktion ist zeigen Tests von GLOBAL 2000 auf Pestizidrückstände beim Zierpflanzenkauf 2021. Untersucht wurden Pflanzen, die entweder sichtbar mit einem Label als „bienenfreundlich“ oder „insektenfreundlich“ gekennzeichnet waren, von Verkäufer*innen als Bienenweiden empfohlen wurden oder allgemein als attraktiv für Bienen bekannt sind. Auf fast allen Pflanzen konnten Pestizidrückstände nachgewiesen werden. 40 % der Pflanzen waren mit für Bienen hochgiftigen Insektiziden belastet. 

Eine Studie der BOKU und Meduni Wien in Ostösterreich zeigt, dass Pestizide nicht am Ausbringungsort verbleiben, sondern breitflächig über die Luft verteilt werden und Schäden in der Umwelt und bei Menschen verursachen können.

Wiener Strategie zur Pestizidminimierung

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen