gemuesebeetweb_lq

Naturnahe Gartenbewirtschaftung

Der Garten ist nicht nur Erholungsraum und Vitaminspender, er bildet auch ein wertvolles Rückzugsgebiet für viele Tier- und Pflanzenarten. Eine gute Bewirtschaftung nimmt deshalb Rücksicht auf alle Facetten des Gartens. Die Biogartentipps sollen Sie beim biologischen Gärtnern unterstützen.

VitaliySinkevich_Fotolia3034765

Der Boden: Fundament des Gartens

Der Boden ist ein komplexes Ökosystem. Fruchtbare Böden haben viele Funktionen und bilden die Grundlage gesunden Pflanzenwachstums.

Zwiebeln

Fruchtfolge

Unter Fruchtfolge versteht man die zeitliche Abfolge des Anbaus der verschiedenen Kulturpflanzen auf demselben Standort. Die richtige Abfolge ist wesentlicher Bestandteil im Naturgarten.

mischkultur_kittenb

Mischkultur – der Mix macht's aus

Unter Mischkultur versteht man den Anbau verschiedener Pflanzen nebeneinander im selben Beet. Die Anlage einer Mischkultur ist vorteilhaft, wenn die richtigen Partner zueinander gebracht werden.

BlumevonManfredPendl

Gärtnern Sie nachhaltig - für den Klimaschutz

Erfreuen Sie sich an der Gartengestaltung und Gartenpflege mit klimafreundlichen Produkten und Maßnahmen. Für viele Menschen ist das Gärtnern mehr als nur ein Hobby, es ist eine Leidenschaft. In Österreich boomt der Gartenbereich und auch die Nachfrage an Gartenprodukten steigt.

GABO_ub_Gegenbauer_Ohrwurmhaeuser-web

Nützlinge im Garten

Im naturnahen Garten finden sich viele Tierarten, die die Schädlinge in Schach halten.

2016-06-15_Brigitte-Prassel_die-umweltberatung15.JPG

Bezugsquellen für Nistkästen und Nützlingshäuser

Nisthilfen und Nützlingshäuser gibt es fertig zu kaufen. DIE UMWELTBERATUNG hat die Einkaufsadressen dafür zusammengestellt.

Erdenstapel

Blütenpracht aus torffreier Erde

In Österreich wird jährlich viel Torf für Gärten, Blumenkisterl und in Pflanzenzucht-Betrieben verbraucht. Dabei bietet der Fachhandel auch hochwertige Pflanzenerden, die keinen Torf enthalten.

Werkzeugweb02_lq

Schonende Bodenbearbeitung

Bodenbearbeitung bereitet den Gartenboden für die Bepflanzung oder Aussaat vor. Das soll behutsam geschehen, ohne Bodenleben und Bodenstruktur zu schädigen.

mulchimsalat_hekele

Mulchen – Schutz des Bodens

In der Natur bildet sich von selbst eine Mulchschicht, zum Beispiel durch abgestorbenes Laub im Wald. Im Garten kann man diesen natürlichen Prozess zur Bodenverbesserung anwenden.

bio-gemuesepflanzen_gerda_huefing_web

Bodenuntersuchung

Gesunder Boden und gute Versorgung mit Nährstoffen sind Grundlage für das üppige Gedeihen von Gemüse, Kräutern und anderen Gartenpflanzen.

m.pendl_ub_sensenmaehen

Sensenmähen - schwungvolle Wiesenpflege

Mit der Sense mäht es sich leise, abgasfrei und geruchlos. Bei guter Pflege bleibt Ihnen dieses Mähwerkzeug ein ganzes Leben lang erhalten.

Kompostweb_lq

Dünger selbst gemacht

Kompost aber auch andere wertvolle Dünger können im eigenen Garten selbst hergestellt werden.

Seebacher_handerderegenwurm_web

Düngung: Bio-Kost für Boden und Pflanzen

Organischer Dünger, Kompost und Gründüngung sorgt für Gemüse mit bestem Geschmack und lässt die Blumen in voller Pracht erstrahlen.

Saatgut_gHuefing-neu

Zweite Ernte - Saatgut selbst vermehren

Das Wertvollste an der Pflanze landet oftmals im Mist! Dabei kann Saatgut ganz einfach selbst geerntet werden. Im nächsten Jahr säen wir stolz unser eigenes Saatgut und brauchen nichts zu kaufen! Außerdem haben wir auch etwas zum Tauschen und Herschenken.