Blüten-Eiswürfel

Zubereitungszeit
180 Minuten inkl. 2,5 Stunden Gefrierzeit
Rezept für
1 Eiswürfelform
Saison
Frühling, Sommer
Schlagworte
Getränke, Kinder, Konservierung, Vegan
EiswuerfelFoto_dieumweltberatung_MagdalenaUedl-Kerschbaumer1

Zutaten

  • Frisch gepflückte, essbare Blüten aus dem Garten, der Wiese oder vom Wegrand (darauf achten, dass sie ungespritzt sind!)
  • Zum Beispiel: Lavendel, Thymian, Gänseblümchen, Holunderblüten, Veilchen, Rosen, Kornblumen, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Malven oder Borretsch

Zubereitung

Blüten ernten und die grünen Stiele entfernen.

Die Blüten in die Eiswürfelformen als Ganzes oder zerkleinert einlegen und mit Wasser aufgießen.

Mehrere Stunden gefrieren lassen und anschließend in Getränken servieren.

Vorsicht, giftig: Keinesfalls darf man die Blüten von Oleander, Rhododendron, Akelei, Goldregen, Schneerose, Herbstzeitlose, Eisenhut, Fingerhut, Tomaten und Kartoffeln essen!

Tipp: Leitungswasser ist das Lebensmittel Nummer 1! Pflücken Sie gemeinsam mit ihren Kindern frische Blüten und machen Sie Eiswürfel daraus. Mit bunten Blüten schmeckt der gesunde Durstlöscher gleich viel besser!

Weitere Informationen

Eiswürfel, Blüte, Getränk

checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Durch die bewusste Wahl von ökologisch hergestellten, saisonalen Lebensmitteln wird das Klima nachhaltig geschützt. Die Checkliste hilft bei der Planung Ihres köstlichen Festmenüs.

natuerlich-gut-teller-cover

Der "natürlich gut Teller"

€  14,30 zzgl. Versandkosten
€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender_COVER_web

Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten