www.umweltberatung.at

DIY Rasierseife

Rasierseife kann ganz einfach und mit wenigen Zutaten selbst hergestellt werden:

Facebook

Zutaten:

  •     50 g Naturseife, d. h. eine Seife ohne Duft wie Kernseife, Olivenölseife oder handgemachte Seife.
  •     50 g Bio-Kokosfett
  •     100 ml Wasser

Die Seife fein raspeln und mit dem Wasser in einem Topf erhitzen. Umrühren bis die Seife vollständig geschmolzen ist. Kokosfett zugeben und gut verrühren. In ein mit Wasser ausgekochtes Schraubglas abfüllen und für bessere Haltbarkeit am besten im Kühlschrank aufbewahren. Das Kokosfett pflegt die Haut und spendet Feuchtigkeit. Die Rasierseife kann von Damen und Herren verwendet werden.

Von der Rasierseife zum feinen Schaum

Die Rasierseife ist sehr ausgiebig. Um aus der Rasierseife Rasierschaum herzustellen braucht man nur eine Messerspitze der Seife:

  1.     etwas heißes Wasser in die Seifenschale geben, um sie anzuwärmen
  2.     das Wasser ausleeren, nur ca. 1 TL warmes Wasser in der Schale lassen
  3.     eine Messerspitze der Rasierseife in die Seifenschale geben
  4.     Seife und Wasser mit einem Rasierpinsel mindestens 30 Sekunden aufschlagen, bis ein fester Schaum entsteht

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen