www.umweltberatung.at

DIY Wildkräutersuppe

Wildkräuter hält man am besten mit dem Pürierstab in Schach. Als Suppe geben sie im Frühling besonders viel Energie, stärken die Leber und reinigen das Blut.

Facebook

So geht´s:

1. Pflücken Sie eine Handvoll Brennnesseln (Handschuhe nicht vergessen!),

2. eine Handvoll Giersch

3. und eine Handvoll Vogelmiere.

4. Wildkräuter waschen und abtropfen lassen.

5. 1 Scheibe Sellerie würfeln und in 2 EL Rapsöl anbraten, 3 EL Hirse mitrösten.

6. Mit 1,5 l Wasser aufgießen und Wildkräuter hinzufügen. Zugedeckt ca. 15 Minuten kochen lassen.

7. Fein pürieren, mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

8. Servieren.

Tipp: Rösten Sie 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel mit, er gibt der Suppe eine orientalische Note.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen