www.umweltberatung.at

Kürbiscremesuppe mit Rotkraut und Käsegupferl im Speckmantel

Zubereitungszeit
40 Minuten Garzeit etwa 2 Stunden
Rezept für
4
Saison
Herbst, Winter
Schlagworte
Suppe, Fleisch
Facebook
Kürbiscremesuppe mit Rotkraut

Zutaten

Suppe

Rotkraut

Käsegupferl im Speckmantel

  • 2 Frischkäsegupferl
  • 8 Scheiben Bauchspeck

Zubereitung

Suppe

Zwiebel fein würfeln und glasig anrösten, Karotte und Kürbis grob würfeln und kurz mitanrösten. Mit Wasser aufgießen und Liebstöckel und Bohnenkraut im Gewürzei mitkochen bis der Kürbis und die Karotte weich sind. Gewürzei entfernen und die Suppe pürrieren, Schlagobers untermischen und mit Salz abschmecken.

Rotkraut

Zwiebel fein hacken und glasig anrösten. Rotkraut fein schneiden, dazugeben und mitrösten bis es zusammenfällt. Den Honig zugeben und leich karamelisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen. Den Apfel schälen, grob reiben und zugeben. Aus der Orange Filets ausschneiden, klein würfeln und zugeben. Den Rest der Orange gut ausdrücken und den Saft unter das Rotkraut mischen. Das Rotkraut für etwa 2 Stunden auf kleiner Flamme weich dünsten und mit Salz und Preiselbeermarmelade abschmecken.

Käsegupferl im Speckmantel

Frischkäsegupferl vierteln und in Bauchspeckscheiben einwickeln. In einer heißen Pfanne ohne Öl rundherum scharf anbraten.

Rotkraut in die Mitte eines tiefen Tellers setzen, mit Kürbiscremesuppe umspielen und mit Käsegupferl im Speckmantel garnieren. Mit etwas Kürbiskernöl und Dille verfeinern.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen