Schokolebkuchen (Weihnachtsbäckerei)

Zubereitungszeit
120 Minuten
Rezept für
40 Stück
Saison
Herbst, Winter
Schlagworte
Süßspeise, vegetarisch
Lebkuchen mit Schokoglasur

Zutaten

  • 1/4 kg Honig
  • 2 große Eier
  • 2 EL Kirschwasser
  • 10 dag Butter
  • 35 dag Dinkelvollkornmehl
  • 5 dag geriebene Nüsse nach Wahl
  • 2 dag geriebene dunkle Schokolade
  • 1 El Milch zum Bestreichen vor dem Backen
  • 1 EL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Msp. Ingwer
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 1 Msp. Piment
  •  1/2 TL Anis gemahlen
  • 1 Msp. weißer Pfeffer
  • 1 Msp. Koriander

Schokoguss

  • 30 dag dunkle Schokolade bzw. Kochschokolade
  • 12 dag Butter

Zubereitung

Dotter mit Honig, Butter und Kirschwasser schaumig rühren. Schnee steif schlagen und Eimasse unter den Schnee ziehen. Mehl mit Natron, Nüssen, geriebener Schokolade und den Gewürzen trocken mischen und vorsichtig unterheben. Den relativ festen Teig mit einer nassen Teigkarte auf ein Blech streichen - Vorsicht, der Rand sollte nicht dünner sein, weil er sonst verbrennt! Mit Milch bepinseln, bei 175 °C ca. 20 - 25 Minuten backen. Sofort in Rauten oder Quadrate schneiden und auskühlen lassen.

Für die Glasur Schokolade und Butter in einem Topf erwärmen und die kalten Lebkuchenwürfel in der lippenwarmen Glasur tunken. Trocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Rezepte der Umweltberater*innen

Rezept-Tipps von den Umweltberater*innen

Ja, es ist möglich, den eigenen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dabei auch noch auf regionale, saisonale und weniger tierische Zutaten zu achten. Jede Woche verraten unsere Umweltberater*innen einen persönlichen Rezept-Tipp.

Rezeptesuchbild

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit mit regionalen und biologischen Zutaten.

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen