www.umweltberatung.at

Süßer Scheiterhaufen mit Äpfeln

Zubereitungszeit
60 Minuten
Rezept für
4 Personen
Saison
Frühling, Sommer, Herbst, Winter
Schlagworte
Hauptspeisen, Kinder, Süßspeise, Vegetarisch
Facebook
süßer Scheiterhaufen mit Äpfeln

Zutaten

  • 250 g altbackener Striezel, Kipferl, Brioche oder Weißbrot
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 1/4 l Milch
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Mandelsplitter
  • 4 mittlere Äpfel
  • 1 Spritzer Holunder- oder Melissensirup
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 EL Rosinen (in Rum oder Apfelsaft einweichen)

Zubereitung

Das Gebäck in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und fein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, die Apfelspalten anbraten und mit einem Spritzer Sirup verfeinern. Rosinen untermengen und vom Herd nehmen. Backform mit Butter ausstreichen, mit den Gebäckscheiben auslegen, dann abwechselnd mit Apfelscheiben befüllen. Mit einer Schicht Gebäck abschließen und mit Mandelsplitten bestreuen.

Überguss: Die Milch mit Vanillezucker, Zitronenschale, Eiern und Honig verrühren und über den Scheiterhaufen gießen. Bei 170°C ca. 15 Min mit Heißluft backen. Heiß servieren.
Tipp: Statt der Äpfel eignen sich auch Birnen, Kirschen, Zwetschken oder Marillen hervorragend!

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten
Würzige Zutaten

5 x Würztipps für die fleischfreie Küche

Raffinierte Würze gibt fleischloser Kost einen intensiven Geschmack wie Fleisch. Mit ein paar kleinen Tricks zaubern Sie unglaubliches Aroma auf den Teller.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen