www.umweltberatung.at

Bio – ist besser!

Beim bewussten und gesunden Genuss führt kein Weg an Biolebensmitteln vorbei. Sie werden nachhaltig produziert, garantieren tiergerechte Haltung und schneiden auch bei Rückstandsuntersuchungen deutlich besser ab.

Getreide

Wer echte Bioprodukte kauft, kann sicher sein, dass diese auch einer strengen Kontrolle vom Acker oder Stall bis auf den Tisch unterliegen. Die richtige Kennzeichnung gibt Sicherheit beim Kauf. Ob im Supermarkt, auf Bauernmärkten, in der Bio-Abokiste direkt vor die Haustür geliefert, in der Foodcoop organisiert, direkt vom Bauern über CSA oder von Biocaterern serviert: Bio ist einfach besser!

Adamah-Kistl_Fotoquelle_BiohofAdamah

Biokistl-AnbieterInnen aus Österreich

Biokisten sind voll mit saisonalen Bio-Köstlichkeiten: Abos von Obst- und Gemüsekisten sind eine bequeme Möglichkeit, um sich gesund und biologisch zu ernähren.

Buffet Salatschüssel

Bio: Vom Business-Catering bis zum Schulbuffet!

Bio liegt in Schule, Kindergarten und Büro voll im Trend. DIE UMWELTBERATUNG hat für Sie eine Liste der BioanbieterInnen zusammengestellt.

grünes Gemüse in einer Kiste

Foodcoops und Einkaufsnetzwerke

Die Lebensmittelproduktion wird immer globaler. Parallel dazu wächst bei vielen der Wunsch, regionale, saisonale, biologische Lebensmittel zu kaufen.

EU-Biologo

EU Logo für Biolebensmittel

Das Bio-Logo für alle Bioprodukte!

Gemuesegarten_Bernhard_Haidler

CSA-Landwirtschaft – nah, fair und frisch

CSA steht für Community Supported Agriculture und eine solidarische Landwirtschaft, die die Existenz der ProduzentInnen sichert.

EubgWittner2009Gemuesekorb_web

Frisch vom Biobauernmarkt

Wenn Biobäuerinnen und Biobauern Ihre frischen Produkte am Markt anbieten, bekommen die KonsumentInnen beste Qualität und hervorragenden Geschmack.

Paradeiserernte_gWittner_die-umweltberatung_web

Vitamingenuss ohne Pestizidcocktail

Bis zu 30 verschiedene, hormonell wirksame Pestizide auf Gemüse und Obst trüben den Vitamingenuss. DIE UMWELTBERATUNG empfiehlt Bioprodukte und naturnahes Gärtnern ohne Gift.

Münzen und Geldscheine

So ist Bio leistbar

Beim direkten Vergleich ist bio meist teurer, aber durch kluge Speiseplangestaltung ist ein hoher Bio-Anteil ohne Mehrkosten möglich! Hier ein paar Tipps für die leistbare Umsetzung im Alltag.

Kakobaum-gHomolka-dieumweltberatung.JPG

Zum Dahinschmelzen: bio-faire Schokolade

Als Geschenk ist das Beste gerade gut genug: zart schmelzende Schokoköstlichkeiten aus Bio-Zutaten. Das Bio-Gütesiegel und das Fairtrade-Siegel helfen bei der Auswahl.

EubKubka20071025Karottenweb

Am besten biologisch!

Bioprodukte sind ein wertvoller Beitrag zur Ernährung. Mit dem Bio-Genuss unterstützen Sie umweltschonende Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung und schonen das Klima!

gartenernte_gabriele-homolka_die-umweltberatung-1

Welchen Preis haben unsere Lebensmittel?

Schlecht bezahlte Arbeit und miserable Arbeitsbedingungen gehören für viele in der Landwirtschaft tätige Menschen weltweit zur Tagesordnung. Durch den Einsatz von Pestiziden sind sie zusätzlich gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Biologische, fair gehandelte Produkte sind ein erster Schritt in Richtung Fairness.

Wasserglas, Salz und Löffel

Nicht alles kann BIO sein!

Neuerdings wird auch Salz als biologisches Produkt angepriesen. DIE UMWELTBERATUNG warnt vor falschen Versprechungen!

Eub0809korbobstgemuesemaxian2

Regional! Saisonal! Biologisch!

Das sind die Eckpfeiler einer gesunden Ernährung. DIE UMWELTBERATUNG bietet Ihnen eine Reihe von Veranstaltungen, Infoblättern und Broschüren zu diesem Thema.

Himbeeren

Biokennzeichnung - Bio oder Bioschmäh?

"Naturnah", "aus kontrolliertem Anbau" oder "ungespritzt"? Für KonsumentInnen ist es nicht einfach, Bio vom Bio-Schmäh zu unterscheiden.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen