www.umweltberatung.at

Veganer Apfelnuss-Kuchen

Zubereitungszeit
15 Minuten 50 Minuten Backzeit
Rezept für
8 Kuchenform
Saison
Frühling, Sommer, Herbst, Winter
Schlagworte
Jause, Kinder, Süßspeise, Vegan
veganer apfelnusskuchen

Zutaten

  • 90 g Dinkelmehl
  • 50 g fein gemahlenes Einkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Rosinen
  • 70 g gehackte Walnüsse
  • 2 EL Walnusshälften
  • 3 Äpfel, Sorte Topaz
  • 500 g Apfelmus
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss, Kardamom, Zimt

Zubereitung

Den Backofen auf 180 c vorheizen, eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

Die Nüsse grob hacken. Die Äpfel achteln und kurz in wenig Wasser dünsten. 8 Apfelspalten auf die Seite legen, den Rest grob würfeln.

Die trockenen Zutaten und Gewürze in einer großen Schüssel vermengen. Das Apfelmus, und die gewürfelten Äpfel unter die Mehlmischung mengen. Der Teig soll feucht und klebrig sein, falls er zu trocken ist, kann man auch das Kochwasser der Äpfel hinzugeben oder mit Apfelmus ausgleichen. Den Teig in die Kastenform streichen, mit den Apfelspalten belegen und den Nusshälften bestreuen. Im Rohr ca. 50 Minuten bei 180 °C backen.

Tipp: Bio ist besser - bevorzugen Sie beim Einkauf Bio-Produkte aus der Region.

checkliste

Checkliste für ein nachhaltiges Festessen

Auch beim Feiern lässt sich die Umwelt gut schützen. Unsere Checkliste hilft dabei.

Saisonale Rezepte

Rezepte der Saison - Kochen mit Genuss!

Rezeptideen für jede Jahreszeit:

WildeSachen-cover-web

Wilde Sachen zum Selbermachen

€  4,50 zzgl. Versandkosten
Saisonkalender

Poster Obst und Gemüse Saisonkalender

gratis zzgl. Versandkosten

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen