1. Durchflussbegrenzer einbauen

In der Dusche: Durchflussbegrenzer oder Sparduschkopf einbauen. Sie erhalten einen angenehmen vollen Strahl und reduzieren den Wasserverbrauch um bis zu 50%.

Duschkopf

Durchflussbegrenzer in der Dusche - die größte Ersparnis

Beim Duschen wird Tag für Tag viel warmes Wasser gebraucht. Daher lohnt es sich auf die Energie zu achten, die zum Herstellen des Warmwassers benötigt wird. Das Energiesparpotential ist sehr hoch. Durchflussbegrenzer helfen beim Energie Sparen.

Eine Durchflussbegrenzer wird zwischen den Duschschlauch und einen herkömmlichen Duschkopf geschraubt. Einige moderne Brauseköpfe so genannte Sparduschköpfe haben bereits Durchflussbegrenzer eingebaut.

Es gibt verschiedene Modelle, die die Wassermenge unterschliedlich stark verringern. Hier die Werte zum Vergleich:

  • Normaler Durchfluss ohne Begrenzung: 15 Liter pro Minute
  • Mittlelstarker Durchfluss; 10 Liter pro Minute
  • vermindeter Durchfluss: 8 Liter pro Minute

Kaufen und selbst nachrüsten

Durchflussbegrenzer oder Sparduschköpfe können selbst eingebaut werden, es sine keine Profi-Handwerker*innen nötig. Beides gibt es im Fachhandel, also bei Installateur*nnen, in Baumärkten und sogar in gut sortieren Möbelhäusern. Die Durchflussmenge ist auf der Beschreibung angegeben. Lesen Sie diese bitte genau durch oder lassen Sie sich im Geschäft beraten.

Wenn der Kauf eines ganzen neuen Duschkopfs ansteht, wählen Sie am besten gleich einen mit der passenden Begrenzung. 

Ersparnis: Bei einer täglichen Dusche von 10 Minuten können dabei im Jahr rund 60 EUR (Warmwasserbereitung mit Gas) bis 200 EUR (Warmwasserbereitung mit Strom) gespart werden. (Stand März 2022)

Wassersprudler Montage

Perlatoren regeln den Strahl am Wasserhahn. Nur manche helfen beim Energie Sparen.

Ein Perlator, auch Strahlregler genannt, wird direkt am Wasserhahns angebracht. Der Wasserstrahl wird dadurch breiter und fühlt sich weicher an.

Es gibt zwei Arten von  Perlatoren.

  • Manche können die Wassermenge reduzieren, sie werden als Wassermengenregler bezeichnet.
  • Andere Perlatoren lassen dieselbe Wassermenge durch. Sie bringen keine Einsparung von Wasser. 

Wenn Sie einen Perlator kaufen wollen, lassen Sie sich im Fachhandel beraten oder lesen Sie die Beschreibung genau durch. Dort müsste die Durchflussmenge angegeben werden. Sie sollte 10 Liter pro Minute oder weniger sein.

Weitere Informationen

Viele weitere Spartipps für Heizen, Strom und Warmwasser gibt es in unserem Energiespar-Glossar.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

DIE UMWELTBERATUNG
+43 1 803 32 32
service@umweltberatung.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen